tfk joggster adventure 2 test multi x babywanne wanne erfahrungen

Test: TFK Joggster Adventure 2 mit Babywanne Multi X


Kein Zweifel: Der TFK Joggster Adventure 2 ist für aktive Eltern wie geschaffen. In Kombination mit der TFK Babywanne Multi X wird der Jogger zum Kombi-Kinderwagen, den Du ab Geburt nutzen kannst. In unserem Testbericht erfährst Du nicht nur, wie der Kinderwagen bei Outdoor-Aktivitäten performt: Auch die Alltagstauglichkeit haben wir getestet – und wie komfortabel er für Dein Baby ist.

TFK Joggster Adventure 2 Test: Der erste Aufbau

Im Vergleich zu den anderen bisher von uns getesteten Kinderwagen dauerte der Aufbau des Joggster Adventure 2 länger und war teilweise auch etwas friemelig. Das liegt beispielsweise daran, dass der Sportsitz mit Druckknöpfen am Gestell befestigt wird.

Für das Schließen der Knöpfe brauchte unsere Testerin ziemlich viel Kraft – einmal eingerastet, lassen sie sich auch nicht mehr so einfach öffnen. Das ist wiederum wichtig, schließlich müssen sie später auch diversen Belastungen standhalten.

Die Räder werden wie bei den meisten anderen Kinderwagen nicht nur einfach aufgesteckt, sondern auch die Scheibenbremsen müssen montiert werden.

Zum Glück ist die Bedienungsanleitung verständlich. Diverse Abbildungen veranschaulichen die einzelnen Schritte.

Die Multi X Babywanne ließ sich im Vergleich zum Sportsitz relativ schnell und einfach aufbauen. Du musst lediglich das Adapter-Set ans Gestell anbringen – zuerst die Basis-Adapter, dann die speziellen Adapter für die Wanne – und die Wanne darauf klicken.

TFK Joggster Adventure 2: Erster Eindruck

In Puncto Material und Verarbeitung macht der Joggster Adventure 2 einen wesentlich hochwertigeren Eindruck als viele gängige Kombi-Kinderwagen. Alle Nähte sind gut verarbeitet, der Stoff ist fest gewebt und raschelt weder unangenehm, noch riecht er künstlich.

Einige Details sind optisch an Trekkingausrüstung angelehnt, wie etwa der Karabinerhaken oder die Schnürung am Verdeck.

Räder und Fahrgestell machen einen soliden, belastbaren Eindruck. Sowohl die Multi X Wanne als auch der Sportsitz wirken groß und komfortabel.

Insgesamt wirkt der Joggster Adventure 2 allerdings auch ziemlich ausladend und schwer. Für ein gutes Fahrverhalten abseits der City ist das wahrscheinlich einfach besser.

Offroad-tauglich: Fahrgestell und Räder des TFK Joggster Adventure 2

Stabil, gut gefedert und robust: Das Fahrgestell des Joggster Adventure 2 hält viel aus. Das liegt unter anderem an der breiten Achse – mit 67 cm liegt diese deutlich über denen der durchschnittlichen Allround-Kinderwagen. Die Federung soll sich an das Gewicht des Kindes anpassen – die maximale Belastung liegt bei 29 kg – fast doppelt so viel wie die meisten gängigen Buggys.

Mit knapp 11 kg – ohne Sportsitz oder Babywanne gewogen – ist das Gestell allerdings auch nicht gerade ein Leichtgewicht.

Mit Luftreifen über Stock und Stein

Die drei Schwalbe-Lufträder des Joggster Adventure 2 haben tiefe Profilrillen und leicht nach außen gebogene Ventile, die das Aufpumpen erleichtern. Das Vorderrad lässt sich für mehr Stabilität feststellen. Das funktioniert mit dem Drehmechanismus vergleichsweise schnell und einfach.

tfk joggster adventure 2 test räder

Trotz der großen Räder (30 cm Durchmesser) und dem breiten Fahrgestell ist der Joggster Adventure 2 erstaunlich wendig. Nur an der Supermarktkasse mussst Du aufpassen, dass Du dem Vodermann nicht in die Hacken fährst, weil das dritte Rad beim Rangieren ausschwenken kann.

Handbremse für mehr Sicherheit

Um eine Jogger-Zulassung vom TÜV zu bekommen, ist eine gute Handbremse obligatorisch. Gut gefallen hat uns im Test, dass sich die Bremse des Joggster Adventure 2 auch von kleinen Händen leicht betätigen lässt. Zum Feststellen der Bremse benötigst Du allerdings beide Hände.

tfk joggster adventure 2 test bremse
tfk joggster adventure 2 test bremse

Für zusätzliche Sicherheit, z.B. in abschüssigem Gelände, ist eine rote Leine an der Achse befestigt, die Du unterwegs am Handgelenk trägst.

Griffig und variabel: Der Schieber des TFK Joggster Adventure 2

Mit einer maximalen Höhe von 119 cm eignet sich der Knickschieber des Joggster Adventure 2 nicht nur gut für große Eltern, sondern erleichtert Dir auch das Treppensteigen. Und auf die niedrigste Position eingestellt, kann ihn auch Dein Kleinkind mal selber schieben.

Die Schaumstoffummantelung macht den Schieber griffig, auch wenn Deine Hände verschwitzt sind (bei unserem Test herrschte eine Außentemperatur von 33 Grad). Alle Positionen lassen sich ganz leicht einstellen und rasten problemlos ein.

TFK Joggster Adventure 2 zusammenklappen

Intuitiv ist anders: Das erste Zusammenklappen fanden wir im Test etwas umständlich. Es sind verschiedene Handgriffe nötig, und im gefalteten Zustand ist der Sportwagen leider etwas unhandlich. Auch das Packmaß ist vergleichsweise groß; deshalb empfiehlt es sich, die Räder für den Transport abzumontieren.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen zusammenklappen packmaß

Immerhin: Die Sitzeinheit verbleibt beim Zusammenklappen auf dem Gestell und muss nicht extra abgenommen werden. Zudem liegt der Sitzbezug beim Zusammenklappen innen und ist so gegen Regen und Dreck geschützt.

Viele Stauraum-Möglichkeiten

Der Einkaufskorb des Joggster Adventure 2 ist durchschnittlich groß und gut zu erreichen – es sei denn, der Sportsitz befindet sich in Liegeposition, dann kommst Du nicht mehr so gut an die Einkäufe heran.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen korb stauraum

Dafür hat der Kinderwagen am Gestell noch zwei kleine Reißverschluss-Taschen sowie ein großes und ein kleines Fach am Sportsitz.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen stauraum fächer
tfk joggster adventure 2 test erfahrungen stauraum fächer

Cleverer Begleiter für die Kleinsten: Die TFK Multi X Babywanne

Der wichtigste Unterschied der Multi X Wanne im Gegensatz zu normalen Babywannen: Ab dem Sitzalter kannst Du sie in einen Buggyaufsatz verwandeln, der sich rückwärts- oder vorwärtsgerichtet auf das Gestell klicken lässt. So kann Dein Baby länger mit dem Gesicht zu Dir im Buggy sitzen – ein Vorteil, weil Babys laut Experten möglichst lange rückwärts fahren sollten.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen multi x wanne babywanne

Lieferumfang der Multi X Wanne

Neben der Babywanne liegen außerdem im Karton:

  • Matratze
  • 5-Punkt-Gurt
  • Schutzbügel
  • Adapter-Set
  • Abdeckung (Winddecke)
  • Moskitonetz

Mitwachsend ab Geburt

Was uns an der Multi X Wanne besonders gut gefällt, ist die Flexibilität: Bevor Du sie irgendwann in einen richtigen Sitz umbaust, hast Du auch die Möglichkeit, nur die Rückenlehne etwas höher einzustellen. Das funktioniert stufenlos anhand der Bänder an der Rückseite.

Der Bügel, der Dein Kind später im Sitz schützt, dient Dir anfangs als Tragegriff für die Wanne.

Auch, wenn Dein Baby schon im Winkelsitz sitzt, kannst Du ihn einfach mit dem Reißverschluss wieder flachstellen, falls es so besser schlafen kann.

Große Liegefläche und gute Matratze

Mit 80 cm ist die Liegefläche der Multi X Babywanne überdurchschnittlich lang. Das muss sie auch sein, weil Du sie dank der Umbau-Funktion deutlich länger nutzen wirst als eine normale Babywanne, die meist spätestens nach 7-8 Monaten ausgedient hat.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen multi x wanne matratze abmessungen liegefläche babywanne

Um die Wanne für ein Neugeborenes zu nutzen, nimmst Du den 5-Punkt-Gurt ab und legst die mitgelieferte Matratze hinein. Diese fühlt sich weich und bequem an und soll laut Hersteller atmungsaktiv sein – ebenso wie die gesamte Innenfläche der Multi X Wanne.

Verdeck mit Belüftung

Um das Verdeck der Multi X Wanne zu öffnen, brauchst Du beide Hände. Es ist durchschnittlich groß und hat ein Belüftungsfenster, das über die komplette Breite geht. Du öffnest es per Reißverschluss und klappst den offenen Teil einfach hoch. So vergrößert sich das Verdeck durch das Fenster zwar nicht noch zusätzlich (wie wir es etwa vom Joie Mytrax oder Litetrax 4 kennen), aber Dein Baby bekommt viel frische Luft.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen multi x wanne verdeck

Ein Reflektorband am Reißverschluss sorgt dafür, dass Ihr im Dunkeln gut gesehen werdet.

Die TFK Multi X Wanne umbauen

Sobald Dein Baby sitzen kann – und wahrscheinlich keine Lust mehr hat, immer nur flach auf dem Rücken zu liegen – kannst Du die Multi X Wanne in einen Buggy-Sitz umbauen. Das funktioniert so:

  1. Zuerst entfernst Du die Matratze.
  2. Dann stellst Du die Rückenlehne in die gewünschte Position.
  3. Danach schließt Du den Reißverschluss im unteren Teil der Wanne, sodass sich dieser in eine Fußstütze verwandelt.
  4. Indem Du die Knöpfe rechts und links an der Sitzeinheit gleichzeitig drückst, verstellst Du den Sitz in eine aufrechte Position.
  5. Jetzt musst Du noch den 5-Punkt-Gurt und den Schutzbügel anbringen.
tfk joggster adventure 2 test erfahrungen multi x wanne babywanne umbauen

Im Multi X Sportsitz darf Dein Kind bis zu 15 kg wiegen, in der Babywanne bis zu 9 kg.

In diesem Hersteller-Video kannst Du Dir den Umbau noch mal genauer anschauen:

Komfortzone für Kleinkinder: Der Sportsitz des TFK Joggster Adventure 2

Was uns im Test als Erstes auffiel: Der Sportsitz ist vergleichsweise großzügig bemessen, vor allem die Sitzfläche ist breiter als bei den meisten anderen Kinderwagen.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen sportsitz

Ab jetzt zählt keine Ausrede mehr

Sobald Dein Kind sich selbstständig hinsetzen kann, darf es im Buggy-Aufsatz des Joggster Adventure 2 mitfahren. Bis dahin solltest Du auch warten, bis Du mit dem Kinderwagen joggen oder Inline-Skaten gehst: Die Jogger-Zulassung bezieht sich nämlich nur auf den Sportsitz und nicht auf die Babywanne.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen sportsitz

Viel Platz und gute Polsterung

Wir haben verschiedene gängige Kinderwagen vermessen – in puncto Sitzbreite ist der Joggster Adventure 2 die Nummer 1. Auch die Rückenlehne ist sehr lang, kann aber mit Modellen anderer Hersteller (z.B. ABC Design Condor 4 Air) mithalten.

tfk joggster adventure 2 test erfahrungen sportsitz

Sitzfläche und Lehne sind angenehm weich gepolstert und bestehen laut Hersteller aus einem atmungsaktiven Material, in dem Dein Kind nicht so schnell schwitzt.

Schlafen im Joggster Adventure 2

Zum Schlafen kannst Du den Joggster Adventure 2 flachstellen. Das funktioniert allerdings nur beidhändig mit Hilfe einer Schlaufe an der Rückenlehne.

tfk joggster adventure 2 erfahrungen sportsitz liegeposition

Wenn Dein Kind schläft, kannst Du die Wadenstütze hochklappen, wodurch sich die Liegefläche deutlich vergrößert.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Belüftungsfenster, das Du in der Liegepostition öffnen kannst. Dass Du es mit beiden Händen aufrollen und wie bei einem Zelt mit einem Knebelknopf fixieren musst, fanden wir im Test allerdings etwas umständlich.

Sicherer Gurt und großer Bügel

Der gepolsterte 5-Punkt-Gurt lässt sich problemlos öffnen und schließen, die Schulterpartie ist in zwei Positionen verstellbar.

tfk joggster adventure 2 erfahrungen sportsitz gurte

Der Schutzbügel ist ebenfalls gepolstert und praktischerweise mit dem wasserabweisenden Außenstoff des Buggys bezogen. Du kannst ihn je nach Größe des Kindes sowohl verstellen als auch ganz abnehmen.

Großes Verdeck mit Sonnenblende

Das Verdeck des Sportsitzes vom Joggster Adventure 2 ist vergleichsweise groß. Zusätzlich kannst Du eine Sonnenblende ausklappen. Der Stoff ist komplett lichtundurchlässig und soll optimalen UV-Schutz bieten.

Um das Verdeck zu spannen, muss Du die Scharniere rechts und links durchdrücken und beim Einklappen auch wieder lösen. Das ist anfangs etwas ungewohnt, funktioniert aber einwandfrei.

An der Oberseite befinden sich außerdem noch ein Sichtfenster, eine praktische Reißverschluss-Tasche für Kleinigkeiten und eine elastische Schnürung, die an einen Trekkingrucksack erinnert. Hier kannst Du z.B. eine leichte Jacke oder ein Handtuch verstauen.

tfk joggster adventure 2 erfahrungen

TFK Joggster Adventure 2 Test: Unser Fazit

Material, Verarbeitung und Qualität des Joggster Adventure 2 und der Multi X Wanne haben uns im Test überzeugt. Einziges Manko: Das Handling erschloss sich uns an einigen Stellen nicht ganz intuitiv und braucht teilweise etwas Übung.

Ist der Joggster Adventure 2 der Richtige für Dich?

Der TFK Joggster Adventure 2 mit der Multi X Wanne ist der richtige Kinderwagen für Dich, wenn diese 5 Dinge auf Dich zutreffen:

  1. Wandern, Wald- und Strandspaziergänge, Joggen oder Skaten bei Euch als Familie zum Alltag gehören.
  2. Du Deinen aktiven Lifestyle und Dein Sportprogramm an der frischen Luft trotz Baby nicht aufgeben möchtest.
  3. Dir ein Auto mit großem Kofferraum zur Verfügung steht – oder Du meistens zu Fuß unterwegs bist.
  4. Du Dir einen komfortablen, belastbaren Kinderwagen wünschst, aus dem Dein Kind nicht so schnell herauswächst.
  5. Du und Dein Partner eher groß seid und ihr Euch einen hoch einstellbaren Schieber und eine große Liegefläche für Euer (möglicherweise) auch eher großes Baby wünscht.

Obwohl sich der Wagen besser für die City eignet als andere (reine) Jogging-Kinderwagen, gibt es für enge Supermärkte, öffentliche Verkehrsmittel und schmale Bürgersteige sicherlich bessere Alternativen.

Wenn Du vom Joggster Adventure 2 überzeugt bist, könntest Du Dir für solche Situationen natürlich noch einen kompakten Reisebuggy zulegen.

Der TFK Joggster Adventure 2 plus Multi X Wanne im Video

In unserem Video kannst Du Dir den TFK Joggster Adventure 2 und die Multi X Babywanne noch mal genau anschauen.

Kinderwagen Test
TFK 2-1 Kombi-Kinderwagen-Set Joggster Adventure 2 & Babywanne Multi X - Quiet Shade

Mit Luftbereifung und stufenlos verstellbarer Liegefläche. Inkl. umbaubarer Babywanne.

745,98 € zum Shop

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.