abort abgang schwangerschaftsabbruch fehlgeburt schwanger

Woran merkt man, dass man einen Abort (Abgang) hatte?


Ich habe zwei Kinder. Und ich war dreimal schwanger. Auch ich gehöre zu den Frauen, die einen Abort erleben mussten. Heute möchte ich Dir etwas über die Häufigkeit und die typischen Anzeichen eines Abgangs erzählen.

Was ist ein Abort?

Abort ist der medizinische Fachbegriff für einen Abgang bzw. eine Fehlgeburt. Eine Fehlgeburt ist die vorzeitige Beendigung einer Schwangerschaft und wird in verschiedenen Formen unterteilt. So gibt es etwa die drohende Fehlgeburt, die beginnende oder die vollständige.

Was sind die Symptome?

Viele Frauen berichten davon und auch meine Erfahrung zeigt es: als Frau hat man sehr häufig ein schlechtes Bauchgefühl, wenn mit der Schwangerschaft etwas nicht in Ordnung ist. Man fühlt sich nicht mehr so euphorisch, der Körper fühlt sich irgendwie anders an und man kann diese schlimme Veränderung einfach spüren. Und doch kann auch in diesem Fall alles wunderbar sein, eben weil sich der Körper verändert.

Wirklich sichere Anzeichen gibt es nicht, aber einige, die auf einen Abgang hinweisen:

  • Schmerzen und Krämpfe: Schmerzen und ein Ziehen im Unterbauch können ein Anzeichen für eine Fehlgeburt sein. Allerdings verspüren viele Frauen in der Frühschwangerschaft ein Ziehen im Unterbauch, was daran liegt, dass sich Bänder dehnen und der Körper sich auf die Schwangerschaft einstellt.
  • Blutungen: bei Blutungen in der Schwangerschaft schrillen wohl bei jeder Frau die Alarmglocken. Blutungen können auch ein Anzeichen für einen Abort sein. Allerdings kann auch eine harmlose Ursache dahinter stecken. Trotzdem müssen Blutungen in der Schwangerschaft immer ärztlich abgeklärt werden!
  • Ausbleiben oder Verschwinden der Schwangerschaftsanzeichen: keine Übelkeit, keine spannenden Brüste, kein Heißhunger. Wenn Du keinerlei Anzeichen für eine Schwangerschaft hast kann das bedeuten, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Da kein Anzeichen eindeutig auf einen Abort hinweist ist es wichtig, dass Du die Symptome ärztlich abklären lässt. Ich habe von meinem Gynäkologen immer gehört: “Lieber einmal zu viel zum Arzt als einmal zu wenig.”

Wie erkennt der Arzt einen Abgang?

Bei Blutungen in der Schwangerschaft oder anderen Anzeichen für einen Abgang wird Dein Arzt eine Ultraschalluntersuchung durchführen. So kann er erkennen, ob die Fruchthöhle in der Gebärmutter ist und ob das Herzchen noch schlägt. Außerdem wird der Wert des Schwangerschaftshormons im Blut bestimmt. Entsprechend der Diagnose wird Dich Dein Arzt weiter beraten und Dir sagen, wie es weitergeht und worauf Du achten solltest.

Wie häufig kommt es zum Abort?

Eine Fehlgeburt gehört leider noch immer zu den Tabuthemen. Dabei kommt es sehr viel häufiger zu einem Abgang als man denkt. Als ich meine Fehlgeburt hatte, war meine Trauer unendlich groß und ich dachte, dass dieses Schicksal den wenigsten passiert. Doch je mehr ich über den Verlust gesprochen habe, umso mehr Frauen hörte ich, die ebenso diese Erfahrung machen mussten.

Die meisten Abgänge bleiben unbemerkt, weil sie sehr früh passieren und die Frau noch nichts von der Schwangerschaft weiß. Ärzte schätzen, dass ein Drittel der Frauen bereits einen Abort hatten. Bei den festgestellten Schwangerschaften enden etwa 15 Prozent in einer Fehlgeburt.

Solltest Du unter den Folgen eines Aborts leiden, scheu Dich nicht, Dir Hilfe zu suchen und darüber zu sprechen. Es gibt viele Frauen, die das gleiche Schicksal durchleiden müssen wie Du – Du bist nicht alleine und kannst Dir helfen lassen.

Unsere Texte zu Gesundheitsthemen ersetzen keinesfalls den Arztbesuch.
Mehr Infos dazu findest Du hier.

Weitere Artikel von uns:

9 Kommentare zu “Woran merkt man, dass man einen Abort (Abgang) hatte?

  1. Guten Morgen, woran merke ich ob ich vor meiner Periode stehe (PMS) oder Schwanger bin? Ich merke immer wenn ich meine Tage bekomme Tage vorher, jetzt haben wir Kinderwunsch und ich bekomme in 9 tagen( laut App) meine Periode und ich hatte vor zwei Tage solche Schmerzen , gar Krämpfe so dass ich Novalgin nehmen musste. Ich habe durchgehend schmerzen ( jetzt leicht) aber sie sind da.

    1. Hallo Julia,
      das ist so schwer zu sagen. Frag am Besten bei Deinem Frauenarzt nach, der kann Dir bei solchen Fragen viel besser helfen als wir. Wenn Deine Periode ausbleibt, kannst Du auch einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke machen, aber den Gang zum Frauenarzt ersetzt das auch nicht.
      Wir wünschen Dir alles Gute!
      Herzliche Grüße,
      Julia von Babyartikel

      1. Hallo Julia, vielen Dank für die Antwort, jedoch werde ich beim Frauenarzt abgespeist, sie haben keine Termine frei und sind voll bis unters Dach. Dann heißt es jetzt eben abwarten und hoffen🥺. Es fühlt sich halt an, als ob ich meine Periode bekomme . Ich habe immer diese Anzeichen Tage vorher jedoch diese extremen Krämpfen an den einen Tag machen mir Gedanken.

        1. Hallo Julia,
          ich kann Deine Unsicherheit und Sorgen verstehen. Wir sind allerdings keine Ärzte und möchten auch keine Vermutungen aufstellen. Ich hoffe sehr, dass Du bald einen Termin bei einem Frauenarzt bekommst und drücke Dir die Daumen. Vielleicht kann Dich bis dahin ja zumindest Dein Hausarzt beraten? Solche Schmerzen können ja viele Ursachen haben.
          Wir von Babyartikel wünschen Dir jedenfalls alles Gute!
          Liebe Grüße,
          Julia

  2. Hallo Julia,
    falls du immer noch keine genaue Antwort hast, messe einfach mal deine Temperatur , bleibt sie über 37,0 am besten wäre, so zwischen 37.0 oder 37.4 dann denke ich sollte es geklappt haben. Lg viel Glück 🍀

  3. Hallo, ich bin jetzt ca in der 5. Woche schwanger. Meine Ärztin hatte das auch schon auf dem Ultraschall erkannt. Aber ich habe seit gestern eine Blutung. Erst war sie sehr leicht und blieb dann nach einer Stunde konstant in der Stärke, aber heute morgen war es dann stärker und es waren auch Schleimhäute in der Binde. Jetzt bin ich mir unsicher ob ich vielleicht einen Abort hatte oder ob sich meine Ärztin nicht einfach vertan hat und ich meine Periode bekommen habe.
    Wie war das denn bei euch?
    Danke vielmals :)

    1. Hallo Michelle, ich bin jetzt in der 6. Woche und hatte bisher keine Blutungen. Blutungen sollte man immer abklären lassen. Sie können harmlos sein oder eben nicht. Warst du nochmal beim Arzt? Ist alles gut?

  4. Hallo,

    ich bin heute (Mittwoch) 4+0 oder 4+1. Seit Samstag waren die Schwangerschaftstests positiv und am Montag konnte eine Fruchthöhle von 3mm in der Gebärmutter festgestellt werden. Durch mein PCOS hat meine Fa mich direkt am gleichen Tag untersucht.

    Ich weiß, dass es unnötig ist weitere Tests zu machen, da die EInnistung nachgewiesen ist. Dennoch habe ich große Angst, weil wir schon lange auf das Wunder gewartet haben. Heute morgen was der Test minimalst schwächer als gestern Abend. Kann dies eine normale Schwankung sein, oder muss ich mir Sorgen machen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Blutung habe ich keine, meine Brüste sind nach wie vor geschwollen und das Ziehen im UL ist auch noch da.

    1. Ich war mir auch unsicher und hatte ein schlechtes “Bauchgefühl”, weswegen ich auch alle paar Tage denselben ss-test gemacht hatte. Die Linien wurden auch bei mir schwächer, was dann tatsächlich darauf hinweisen kann, dass es ein Frühabort ist – was leider auch wirklich bei mir der Fall war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.