Zweite Schwangerschaft

Die zweite Schwangerschaft: Das ist anders!


Du bist schwanger! Und das schon zum zweiten Mal? Dann wirst Du die meisten Dinge, die in den nächsten 9 Monaten auf Dich zukommen, sicherlich kennen. Aber es gibt auch ein paar Punkte, die doch anders als in der ersten Schwangerschaft sein werden. Welche das sind, erfährst Du hier.

Dein Körper in der zweiten Schwangerschaft

Nein, Du täuschst Dich nicht: Tatsächlich wird der Babybauch in der zweiten Schwangerschaft deutlich schneller sichtbar und auch die Brüste nehmen früher an Umfang zu.

Der Grund dafür liegt darin, dass Dein Gewebe durch die erste Schwangerschaft schon einmal stark gedehnt wurde. Er tut sich jetzt also leichter damit. Vielleicht hat sich Dein Körper auch noch gar nicht vollständig von der ersten Schwangerschaft zurückgebildet.

Kindsbewegungen in der zweiten Schwangerschaft

Du bist gerade einmal in der 16. Schwangerschaftswoche und der Meinung, dass Du schon Bewegungen im Bauch spürst? Das kann tatsächlich sein, denn die meisten Frauen spüren in der zweiten Schwangerschaft die Kindesbewegungen früher und auch viel deutlicher. Dies liegt daran, dass Du einfach schon weißt, wie sich die Bewegungen Deines Schatzes im Bauch anfühlen.

Essen tut gut!

Wahrscheinlich hast Du Dich in der ersten Schwangerschaft penibel an die Listen gehalten, was Schwangere essen dürfen und was nicht. Du hast auf Dein Lieblings-Dessert beim Italiener verzichtet, auf Salami beim Butterbrot und hast Dich auch ansonsten bewusst sehr gesund und vitaminreich ernährt. Natürlich versuchst Du dies auch jetzt, aber Du drückst auch mal ein Auge zu, wenn Du gerade Heißhunger auf ein Eis oder eine andere kleine Sünde hast.

Schwanger nebenbei

In der ersten Schwangerschaft hast Du noch jede Woche nachgelesen, wie sich Dein Baby im Bauch entwickelt und hast ein Schwangerschaftstagebuch geführt? Das ist in der zweiten Schwangerschaft oft anders: die Zeit rast nur so dahin und Du denkst oft erst abends, wenn Du zur Ruhe kommst, an den kleinen Wurm in Deinem Bauch.

In welcher Schwangerschaftswoche bist Du?

In der ersten Schwangerschaft konntest Du zu jeder Tag- und Nachtzeit beantworten, in welcher Schwangerschaftswoche Du Dich befindest. In der zweiten weißt Du nach kurzem Nachrechnen gerade noch so den Monat. Aber eigentlich ist das auch nicht weiter schlimm, denn Du redest mit Familie und Freunden sowieso deutlich weniger über die zweite Schwangerschaft.

Anschaffungen fallen weg

Wie viele Stunden hast Du in der ersten Schwangerschaft damit verbracht, Testergebnisse für Babyschale, Kinderwagen, Babybett und Matratze zu lesen und anschließend glücklich shoppen zu gehen? In der zweiten Schwangerschaft wird das Shoppen wahrscheinlich zur Nebensache, da Du vieles schon hast oder schon ganz genau weißt, was Du beim zweiten Kind noch brauchst.

Vorbereitungskurs fällt aus

In der ersten Schwangerschaft gehört die Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs quasi zum Pflichtprogramm. Und auch weitere Kurse wie Schwangerschaftsyoga oder HypnoBirthing werden gern besucht. In der zweiten Schwangerschaft fällt das dann oft alles weg. Aber gerade mit Kleinkind könntest Du ein bisschen Entspannung doch gut gebrauchen. Es gibt sogar spezielle Geburtsvorbereitungskurse für Mütter, die bereits Kinder haben. So lernst Du nebenbei noch nette Frauen kennen, denen es ähnlich wie Dir geht.

Kleinkind tragen in der Schwangerschaft

Erinnerst Du Dich noch an Deine erste Schwangerschaft, bei der Dir gefühlt jeder Gegenstand über 1 kg aus der Hand genommen wurde? Das mag vielleicht auch bei der zweiten Schwangerschaft so sein, allerdings haben einige Mütter bei der zweiten Schwangerschaft ein Kleinkind, das empört schreit „Mama, Arm!“. Und wenn Dein kleiner Schatz vom Spielplatz einfach nicht mehr nach Hause laufen kann, wird er eben doch mal schnell auf den Arm genommen

Was Du beim Kleinkind Tragen in der Schwangerschaft beachten solltest, hat Dir Hanna in einem weiteren Beitrag erklärt.

Ruhe und Entspannung adé

Tja, weißt Du noch, wie Du Dich in der ersten Schwangerschaft nach Feierabend auf der Coach entspannt hast? Oder wie Du am Wochenende den halben Tag im Bett verbracht hast? Das kannst Du mit bereits einem Kind leider vergessen und auch nachts wirst Du vermutlich öfter ein waches Kind wieder zum Einschlafen bringen müssen. Wenn Dein erstes Kind aber bereits etwas älter sein sollte, kannst Du vielleicht auf ein wenig Unterstützung und Hilfe hoffen.

Frühzeitige Wehen in der zweiten Schwangerschaft

In der zweiten Schwangerschaft können Übungswehen oder Vorwehen, also die Vorbereitung des Körpers auf echte Wehen, schon früher auftreten. Meist verschwinden sie durch Wärme, etwas Ruhe oder einen Positionswechsel wieder.

Vorbereitung wird überbewertet

Vier Wochen vor dem Stichtag hattest Du in der ersten Schwangerschaft schon die Kliniktasche gepackt, das Babyzimmer perfekt eingerichtet, die gebügelte Babywäsche in den Schrank geräumt und Essen vorgekocht. All das fällt Dir bei der zweiten Schwangerschaft meist erst ein paar Tage vor der Geburt ein

Keine Panik vor der zweiten Geburt

Während Du in der ersten Schwangerschaft noch ziemlichen Bammel vor der Geburt hattest, wirst Du beim zweiten Mal vermutlich schon ein wenig entspannter an die Sache herangehen – raus kommen alle Babys ja doch irgendwie ;-)
Übrigens: Häufig ist das zweite Baby auch deutlich schneller auf der Welt als das erste.


Auch wenn Du in der zweiten Schwangerschaft vielleicht weniger häufig an das kleine Wesen in Deinem Bauch denkst, als noch in Deiner ersten Schwangerschaft, bedeutet das natürlich nicht, dass Du Dich weniger auf es freust! Es ist einfach nicht mehr alles ganz neu für Dich und die Schwangerschaft ist nun mal anders, wenn das große Geschwisterchen Deine volle Aufmerksamkeit verlangt. Aber trotzdem nicht weniger schön oder? :-)

In unserem Artikel “Schwanger mit Kleinkind” findest Du noch ein paar wertvolle Tipps zum Thema. Wir wünschen Dir eine wunderschöne zweite (oder dritte, vierte …) Schwangerschaft.


Wie geht oder ging es Dir, als Du zum zweiten Mal schwanger wurdest? Was ist für Dich in der zweiten Schwangerschaft anders oder ganz genau gleich? Erzähl uns gerne davon in den Kommentaren!

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.