Runner 2 von Hauck

Hauck Runner 2 im Test


Frisch getestet haben wir den Runner 2 von Hauck. Der Runner 2 ist wie schon das Vorgängermodell ein 3-rädriger-Sportwagen mit extra großen Lufträdern. Damit bietet er optimale Voraussetzungen für Touren durchs Gelände. Wir haben ihn vermessen, sind probegefahren und haben auch einen kleinen Testfahrer Platz nehmen lassen. Hier erfahrt Ihr, wie der Test Hauck Runner 2 ausgefallen ist.

Lieferung und Aufbau

Der Runner 2 kommt in einem ca. 13 kg schweren Paket und besteht aus wenigen Einzelteilen. Konkret sind das der zusammengeklappte Wagen, die beiden Hinterräder, der Schutzbügel und die obligatorische Bedienungsanleitung, die man aber, zumindest für die Inbetriebnahme noch nicht benötigt. Der Zusammenbau dauert entspannte 5 Minuten. Werkzeug ist dafür keines erforderlich und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Die wichtigsten Eckdaten

Gewicht11,1 kg
Klappmaß (L x B x H)47 x 59,5 x 87 cm
Maße aufgebaut (L x B x H)126 x 59 x 78 (110) cm

So fährt sich der Hauck Runner 2

… aus Elternsicht

Schon beim ersten Anschauen des Wagens wurde deutlich: Hier sind alle Features vorhanden, die häufiges Fahren über Stock und Stein ermöglichen: Nämlich eine gute Federung und extragroße, stoßdämpfende Luftreifen (hinten 16 Zoll!).

 
hauck runner 2 lufträder luftraeder hinterräder


Für Eltern unterschiedlicher Größe ein Traum: Der individuell höhenverstellbare Schiebegriff. Er macht es möglich, dass der 1,65 m große Vater genauso bequem schieben kann wie die 1,90 cm große Mutter (oder andersrum ;-)).

hauck runner 2 schiebegriff lineal 110 cm

Merkmale der Räder

Anzahl Räder 3
Federunghinten
Reifengröße vorne12,5 Zoll (Ø 30 cm)
Reifengröße hinten16 Zoll (Ø 40 cm)
Hinterräder abnehmbarja

Der Schiebegriff ist schaumstoffummantelt und liegt damit auch gut in der Hand. Im Einkaufskorb unter der Sitzfläche lassen sich Spielzeug, Einkäufe oder Kleinigkeiten verstauen. Ist die Rückenlehne waagerecht gestellt, weil Dein Kind ein kleines Schläfchen hält, erreichst Du den Einkaufskorb zwar nicht mehr von hinten, befüllen kannst Du ihn aber genauso gut von den Seiten.

Der Schiebegriff im Überblick

schaumstoffummanteltja
höhenverstellbarja
niedrigste Einstellung 78 cm
höchste Einstellung110 cm

Das Vorderrad kannst Du direkt oberhalb des Rads mit einem Klick von schwenkbarer zu feststellbarer Einstellung umstellen. Schwenkbar ermöglicht das Rad das Fahren in kurvenreichem Gelände – ist es festgestellt, ist das die ideale Einstellung bei Spaziergängen mit dem Offroader über Feld- und Waldwege.

hauck runner 2 schwenkrad vorderrad

… aus Kindersicht

Der kleine Passagier, der im Inneren des Runner 2 von Hauck Platz nimmt, sollte mindestens 6 Monate alt sein und schon selbstständig sitzen können. Auch vorher kann er schon an Bord kommen (dank der bis in die Liegeposition verstellbaren Rückenlehne), allerdings empfehlen wir dann ergänzend eine Soft-Tragetasche. Den Wagen kannst Du nutzen, bis Dein Kind 22 kg wiegt. Bis zu diesem Gewicht wurde der Wagen getestet (DIN Norm EN 1888-2:2018).

Unser knapp 4-jähriger Testkandidat hat die 22 kg schon fast erreicht. Er fand es im Inneren sehr gemütlich. Angeschnallt haben wir das Kerlchen mit Hilfe eines gepolsterten 5-Punkt-Gurtes. Die Schultergurte des Gurtes sind weich gepolstert – so schneidet nichts in die Schultern ein, wenn Papa oder Mama während der Fahrt mal etwas abrupter stehen bleiben müssen.

Apropos Stehenbleiben: Der Runner 2 hat eine leicht zugängliche Bremse an der Hinterradachse, die sich gut mit der Schuhspitze betätigen lässt.
Wenn Dein Kind unterwegs müde wird, kannst Du die Liegefläche stufenlos nach hinten verstellen. Ist es wieder munter und möchte lieber die Aussicht genießen, ziehst Du einfach kurz am Gurt und die Rückenlehne ist wieder in der Waagerechten. Die Füßchen Platz auf einer Fußablage aus Kunststoff. Praktisch daran: Wenn die Schuhe mal dreckig sind, kannst Du die Fußablage leicht wieder reinigen.

Die Sitzfläche in der Übersicht

stufenlos verstellbarja
weich gepolstertja
mit verstellbarem 5-Punkt-Gurtja
Maße Sitzfläche (B x T)35 x 30 cm
Höhe Rückenlehne46 cm

Hauck Runner 2: Zusätzliche Ausstattungsmerkmale

Der Runner 2 ist mit Reflektorstreifen versehen. Sie befinden sich an den Rädern, am Gestell und auch am Verdeck. Der Vorteil: Wenn Du mit Deinem Kind bei schlechten Sichtverhältnissen unterwegs bist, sorgen die reflektierenden Streifen dafür, dass Dich andere Verkehrsteilnehmer trotzdem gut sehen können.

Das Verdeck des Wagens hat einen UV-Schutz 50+ und lässt sich an der Rückseite öffnen. So kannst Du den Wagen im Sommer gut belüften und Dein Kleines kommt im Inneren nicht ins Schwitzen. Ist das Verdeck hinten offen, sorgt ein integriertes Insektennetz dafür, dass ungebetene Gäste wie Mücken und Co Deinem Kind nichts anhaben können.

Den Runner 2 auf Reisen mitnehmen

Der Runner 2 ist ebenso schnell zusammengelegt, wie er auseinandergeklappt ist. Dafür müssen nur 4 Klickschalter betätigt werden. 2 zum Abnehmen der Räder, 2 zum Zusammenlegen des Gestells. Auf dieses kompakte Maß gebracht passt er problemlos auch in kleinere Kofferräume.

hauck runner 2 kofferraum zusammengeklappt

Test Hauck Runner 2: Unser Fazit

Der Runner 2 ist ein Offroader mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Der Preis im Set mit praktischem Zubehör (Regen- und Insektenschutz) liegt aktuell bei . Unsere absoluten Highlights: Die großen Lufträder und der höhenverstellbare Schiebegriff. Einen kleinen Punktabzug gibt es für den Schutzbügel. Er lässt sich nur komplett entfernen und nicht zu einer Seite öffnen, was für leichteres Ein- und Aussteigen praktisch wäre. Einen weiteren Mini-Punktabzug gibt es für den Namen “Runner”. Der suggeriert nämlich eine Sportnutzung, für die der Wagen aber nicht vorgesehen ist. Alles in allem trotzdem ein Super-Modell, das dem Kind den nötigen Komfort bietet und Eltern, die häufig in der Natur unterwegs sind, sehr entgegenkommt.

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.