muffins fuer kinder rezept

Muffins für Kinder: Unser super-schnelles Rezept


Kinder lieben Muffins! Egal, ob man zu Hause gerade Lust auf eine Nascherei hat oder ein Kindergeburtstag ansteht. Wir backen mindestens einmal in der Woche unser Lieblingsrezept nach. Es geht schnell, ist total einfach und die Zutaten hat man eigentlich auch immer im Haus. Du möchtest auch gerne Muffins für Kinder backen? Dann kommt jetzt das super-einfache und mega-leckere Rezept.

Muffins für Kinder – Das brauchst Du:

Damit das Backen nicht stressig wird, bereite ich die Zutaten gerne vor, sodass die Kinder sie nur noch zusammenfügen müssen.

Zutaten für 12 Muffins

  • 125g Zucker
  • 125g weiche Butter
  • 125g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ein halbes Päckchen Backpulver

Für den Guss

  • 250g Puderzucker
  • ca. 4 EL Wasser
  • viele bunte Streusel

Weiterhin benötigst Du ein Muffinblech, alternativ Muffinförmchen und etwa 30 Minuten Zeit.

Muffins fuer Kinder
Zutaten für 12 Muffins für Kinder

Ich nutze ein Muffinblech aus Silikon. Das ist sehr praktisch, denn Du musst die einzelnen Formen nicht einfetten und kannst die Muffins rückstandslos entfernen. Hin und wieder setzen wir aber zusätzlich bunte Papierförmchen ein, da die Muffins damit einfach schöner aussehen, wenn wir sie für einen bestimmten Anlass backen.

Zubereitung der Muffins für Kinder

1. Zuallererst wird der Backofen auf 180 °C vorgeheizt.

2. Gib nun alle Zutaten in eine Schüssel und verrühre sie mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine. Mache das etwa 2 – 3 Minuten lang – der Teig sollte schön weich werden.

Muffins fuer Kinder
Alle Zutaten in eine Schüssel geben
Muffins für Kinder
Alle Zutaten verrühren

3. Fette das Muffinblech ein oder lege die Muffinförmchen hinein. Befülle jede Form bis zur Hälfte mit Teig. Achte darauf, dass Du die einzelnen Förmchen oder das Muffinblech bereits auf dem Gitter stehen hast.

Muffins für Kinder
Befülle die Förmchen zur Hälfte mit Teig

4. Stelle die Muffins in den Backofen und backe sie etwa 20 Minuten bis sie goldbraun sind.

5. Nachdem die Muffins abgekühlt sind, verrühre den Puderzucker mit dem Wasser. Gib lieber zunächst weniger Wasser hinzu und erhöhe ggf. die Menge. Es sollte eine dicke Masse entstehen.

Jetzt kannst Du die Muffins für Kinder mit dem Zuckerguss bestreichen. Je mehr Du auf die Muffins gibst, desto dicker wird der Guss und umso süßer das Teilchen. Jetzt gibst Du noch die Streusel drauf und verzierst die Muffins nach Lust und Laune.

Muffins für Kinder
Unsere Muffins: mit weniger Guss und Streuseln. So mögen wir es am liebsten.

Alternative Zutaten für Deine Muffins

Wenn Du bei den Muffins für Kinder auf bestimmte Zutaten verzichten und diese ersetzen möchtest, kannst Du das natürlich auch bei diesem Rezept tun.

Backen ohne Ei

  • 2 EL Apfelmus (ca. 70g)
  • 1 EL Öl, 2 EL Wasser und ½ TL Backpulver

Backen ohne Zucker

  • Rohrzucker
  • Honig
  • Agavendicksaft
  • Puderzucker

Backen ohne Vanillezucker

  • Vanilleschote (Inhalt) und Zucker (oder Zuckerersatz)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen, lasst es Euch schmecken!

Hat Euch das Rezept “Muffins für Kinder” von Simone gefallen? Dann hinterlasst uns doch gerne einen Kommentar!

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.