joie traver shield test erfahrungen erfahrungsbericht kindersitz fangkörper günstig

Test: Joie Traver Shield Kindersitz


Schon vor der Geburt unseres zweiten Kindes hatten wir ein Set aus Babyschale und Kindersitz, allerdings von einem anderen Hersteller. Als der Kindersitz nach der Babyschale im Auto zum Einsatz kam, war unsere Begeisterung nur von kurzer Dauer. Deshalb haben wir entschieden, dass ein neuer Kindersitz für unsere Tochter, die zu dem Zeitpunkt 19 Monate alt war, her muss. Wir haben uns für den Joie Traver Shield entschieden – warum und wie dieser in unserem Test abgeschnitten hat, erzähle ich Dir hier.

Warum der Joie Traver Shield?

Wir haben uns für den Joie Kindersitz Traver Shield in der Farbe Coal aus der Kollektion 2019 entschieden.

Ich habe viel nachgelesen und lange überlegt, ob ein Sitz mit Fangkörper etwas für uns ist. Ich stellte mir das etwas umständlich und aufwändig vor und habe mich damit auch noch nie wirklich befasst. Wir haben allerdings für unseren Sohn bereits seit fast zwei Jahren schon den Joie Kindersitz Trillo, der ähnlich aufgebaut ist wie der Traver Shield (aber ohne Fangkörper) und sind sehr zufrieden damit. Mir gefiel auch der Gedanke, zwei gleich aussehende Sitze im Auto zu haben. Also wollte ich den Joie Traver Shield mit Fangkörper unbedingt ausprobieren.

joie traver shield test erfahrungen joie trillo
Links der Joie Trillo, rechts der Joie Traver Shield

Lieferumfang des Joie Traver Shield

Der Kindersitz wird geliefert mit :

  • seitlichem Aufprallschutz
  • Isofix Führungshülsen
  • Fangkörper

Der Hersteller verspricht mit der Nutzung des Kindersitzes eine hochwertige und vollständig zertifizierte Sitzerhöhung mit einer hohen Rückenlehne der Gruppe 1/2/3. Das heißt, dass der Joie Traver Shield von Kindern mit einem Gewicht von 9-36 kg genutzt werden kann, also ab einem Alter von ca. neun Monaten bis 12 Jahre.

Joie Traver Shield: Alle Infos auf einen Blick

  • Altersempfehlung: Der Sitz kann ab dem Zeitpunkt, an dem Dein Kind selbstständig sitzen kann, genutzt werden. Der Sitz eignet sich frühestens ab 9 Monaten bis ca. 3 Jahre (9-15 kg) und später ohne Fangkörper von ca. 3 bis 12 Jahren (15-36 kg)
  • Es handelt sich also um einen mitwachsenden Kindersitz
  • Befestigung mit dem 3-Punkt-Gurt des Wagens oder zusätzlich mit Isofix
  • 4-fach tiefenverstellbarer Aufprallschutz
  • 3-fach tiefenverstellbare Sitzfläche
  • pflegeleichte und schadstoffarme Sitzbezüge
  • gepolsterte und atmungsaktive Sitzfläche und Rückenlehne

Joie Traver Shield im Test: Der erste Eindruck

Beim Auspacken zeigte sich ein gut verarbeiteter Kindersitz mit einem angenehmen Gewicht (8 kg). Besonders positiv fiel mir auf, dass kein unangenehmer Geruch bemerkbar war, wie es ja bei Textilien häufig der Fall ist.

Ich musste den Seitenaufprallschutz an beiden Seiten abringen, das ging mit etwas Kraft ganz gut. Damit war der Sitz bereit für den Einbau ins Auto. Was ich total klasse finde, sind die Isofix-Führungshülsen. Das sind Hülsen, die an die Vorrichtungen angebracht werden, damit die Befestigungen besser hineingleiten. Beim Sitz für meinen Sohn habe ich oft das Problem, dass ich die Vorrichtungen nur schwer erreiche bzw. erst einmal suchen muss. Mit den Hülsen geht es in diesem Fall super schnell und einfach.

joie traver shield test erfahrungen einbauen
Isofix Führungshilfen

Den Joie Traver Shield ins Auto einbauen

Befestigung mit Isofix

Die Isofix-Befestigungen sind im Kindersitz versteckt. Wer sie nutzen möchte, drückt einfach auf den Einstellknopf unter dem Sitz und die Befestigungen springen leicht heraus. Jetzt drehst Du sie um 180 Grad, anschließend führst Du sie in die Führungshülsen hinein. Jetzt drückst Du den Kindersitz etwas in die Vorrichtung. Die Befestigungen sollten nun nicht mehr rot, sondern grün sein. Dann ist der Kindersitz befestigt. Das ging wirklich sehr schnell und einfach.

joie traver shield test erfahrungen kindersitz fangkörper
Links ist die Isofix Befestigung versteckt, rechts herausgenommen

Zum Herausnehmen drückt man gleichzeitig mit Zeigefinger und Daumen zwei Knöpfe, die sich an der Befestigung befinden. Damit Du das besser siehst und leichter hinkommst, kann der Sitz leicht nach vorne geneigt werden. Ich persönlich kann nicht beide Seiten gleichzeitig entriegeln, sondern muss erst die eine und dann die andere Seite machen. Das ist jedoch kein Problem. Sind beide Seiten rot, hebst Du den Sitz leicht an, danach ziehst Du ihn heraus. Die Befestigungen lassen sich danach einfach wieder in den Sitz stecken.

joie traver shield test erfahrungen isofix kindersitz fangkörper
Hier sieht man den eingebauten Sitz von oben. Wird der Sitz nach vorne geneigt, kommst Du leichter an die Befestigungen heran. Die grünen Punkte zeigen, dass der Sitz im Moment richtig befestigt ist.

Einstellen der Sitztiefe

Bevor Du das Kind in den Sitzt setzt, kannst Du die Sitztiefe noch einstellen. Direkt unter dem Sitzpolster befindet sich ein Regler, den Du eindrücken musst. Gleichzeitig ziehst Du den Sitz nach vorne oder nach hinten. Leider stand in der Gebrauchsanleitung nicht, welche Höhe in welchem Alter bzw. bei welcher Körpergröße sinnvoll ist. Ich vermute, dass man die Sitzfläche weiter nach außen zieht, je größer das Kind wird.

joie traver shield test erfahrungen sitz einstellen
Verstellbare Sitzfläche

Das Kind im Joie Traver Shield anschnallen

Sitzt das Kind im Kindersitz, wird der Aufprallschutz bzw. das Sicherheitskissen – wie der Fangkörper auch oft genannt wird – angebracht. Dieses wird einfach aufgelegt und in die Aussparung an den Seiten gedrückt. Mit dem Regler kannst Du den Fangkörper so einstellen, dass er ideal aufliegt. Das bedeutet, dass zwischen den Aufprallschutz und die Beine des Kindes noch Deine flache Hand passen sollte.

Der untere Teil des Gurtes wird durch die Schlitze im Fangkörper geführt, der obere Teil bleibt erst einmal außerhalb. Nach dem Einrasten in die Schnalle wird noch einmal der Gurt angezogen und der obere Teil in die Schlitze gesteckt. Das Kind ist nun angeschnallt.

Erreicht Dein Kind ein Gewicht von 15 kg bzw. ist es drei Jahre alt, kannst Du den Fangkörper weglassen und es ganz normal mit dem Autogurt anschnallen.

joie traver shield test erfahrungen anschnallen
Die Schlitze, durch die die Gurte geführt werden. Auch zu sehen sind die Abstände 1-4, die sich einstellen lassen.

Die Kopfstütze muss natürlich auch angepasst werden. Der untere Teil sollte sich dabei auf der oberen Schulterhöhe befinden. Mit dem Regler hinter der Kopfstütze lässt sich diese jederzeit schnell einstellen.

Der Joie Traver Shield im Praxistest

Als ich meine Tochter zum ersten Mal in den neuen Sitz gesetzt habe, waren wohl wir beide positiv überrascht. Sie ließ sich widerstandslos anschnallen und für mich ging es auch total einfach.

Ich hatte die Befürchtung, dass es sehr umständlich ist, erst den Fangkörper anzubringen, dann mit dem Gurt durch zu müssen, anzuschnallen und dann nochmal zu befestigen. Aber das geht total schnell und ist mittlerweile eine Gewohnheit. Wichtiger ist, dass sie sicher darin sitzt und geschützt ist.

joie traver shield test erfahrungen isofix kindersitz fangkörper günstig

Der Joie Traver Shield im ADAC-Test

Auch der ADAC empfiehlt den Joie Traver Shield, wie Du auch in unserem Kindersitz-Test 2018 nachlesen kannst. Das Gesamturteil fiel „gut“ aus. Positiv bewertet wurden dabei die Sicherheit, die Bedienung, die Ergonomie, die geringe Schadstoffbelastung und die Verarbeitung bzw. die Reinigungsmöglichkeit.

In punkto Sicherheit lobten die Tester das sehr geringe Verletzungsrisiko beim Seitencrash, den guten Gurtverlauf und dass sich der Joie Traver Shield sehr fest mit dem Fahrzeug verbinden lässt. Das Verletzungsrisiko bei einem Frontcrash wurde als durchschnittlich bewertet.

Minuspunkte gab es vom ADAC für die aufrechte Sitzposition, die Sichtbeeinträchtigung nach außen und den erhöhten Platzbedarf.

Dass der Sitz Platz braucht, dem stimme ich zu. Eine dritte Person in der Mitte der Rückbank mitzunehmen ist für uns unmöglich.

Was die Beeinträchtigung der Sicht angeht, da kann ich dem ADAC nicht zustimmen. Sicherlich sieht ein Kind im Vergleich zu anderen Sitzen etwas weniger, meine Tochter kann jedoch problemlos aus dem Fenster schauen und wenn sie zu ihrem Bruder, der neben ihr sitzt, schauen möchte, beugt sie sich leicht nach vorne.

Die aufrechte Sitzposition stört uns nicht, war jedoch am Anfang etwas ungewohnt. Unser alter Autositz ließ sich in leichte Liegeposition schieben, das ist hier nicht mehr vorhanden. Allerdings kann meine Tochter problemlos in diesem Sitz schlafen. Manchmal legt sie auch ihren Kopf auf dem Fangkörper ab, das passiert jedoch selten.

Mein Fazit zum Joie Traver Shield

Der Joie Traver Shield ist aus unserem Auto nicht mehr wegzudenken. Wir sind schon mit dem Joie Trillo, in dem unser Sohn sitzt, sehr zufrieden und wurden auch bei diesem nicht enttäuscht. Die Befürchtungen, es könnte umständlich sein oder von der Kleinen nicht angenommen werden, verflogen sehr schnell.

Der Ein- und Ausbau ist spielend leicht, der Sitz ist optisch sehr schön, der Stoff fühlt sich angenehm an und die Tatsache, dass hier eine lange Nutzungsdauer versprochen wird – all das hat uns überzeugt. Wenn man dann den Preis noch sieht und den Testbericht des ADAC liest, kann man sich sicher sein, in ein sehr gutes Produkt investiert zu haben.

Ich kann für diesen Kindersitz definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen. Der Preis ist absolut in Ordnung und vergleichsweise noch sehr günstig. Wer jedoch Wert darauf legt, dass das Kind weiterhin gegen die Fahrtrichtung sitzt, dem kann ich den Sitz nicht empfehlen.

Welchen Kindersitz nutzt Du für Dein Kind? Und wie zufrieden bist Du? Wir sind gespannt auf Deinen Kommentar!

Das könnte Dir gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.