schwangere frau fr├╝he schwangerschaft, ab wann w├Ąchst der bauch in der schwangerschaft, ab wann w├Ąchst bauch in der 1. schwangerschaft. schwanger ab wann bauch, schwanger kleiner bauch

Ab wann w├Ąchst Dein Bauch in der Schwangerschaft?


Nun sind schon mehrere Wochen vergangen seit dem positiven Schwangerschaftstest – und noch immer sieht man keinen Bauch? Wenn Du Dich fragst, ab wann bei Schwangeren der Bauch wächst, lautet die kurze Antwort: Das ist ganz individuell und sagt erst einmal nichts über das Baby im Bauch aus.

Bei vielen Frauen wächst der Bauch ab der 20. SSW herum, beim zweiten oder dritten Kind usw. oft auch schon etwas früher. Die ausführlichen Details rund um das Thema „Ab wann wächst der Bauch in der Schwangerschaft“ erfährst Du in diesem Artikel.

Ab wann wächst der Bauch in der 1. Schwangerschaft?

Kein Babybauch im ersten Trimester

Grundsätzlich dauert es mindestens bis zur 12. Woche, bis der Bauch überhaupt nach vorne wachsen kann. Denn vorher ist die Gebärmutter hinter dem Schambein verborgen. In den ersten Wochen wächst darum noch kein „echter“ Babybauch – es ist noch genug Platz und der Knochen verhindert das Wachstum des Bauches. In diesen Wochen wächst das Baby und damit die Gebärmutter bei allen Frauen im gleichen Tempo. Erst später gibt es größere und kleinere Babys.

Wenn in den ersten Schwangerschaftswochen ein Bauch trotzdem dick und rund aussieht, dann hat das vor allem einen Grund: Luft bzw. Gase. Durch die Hormonumstellung bekommen einige Frauen starke Blähungen, denn die Verdauung wird verlangsamt. Daran ist vor allem das Progesteron (Gelbkörperhormon) Schuld, das die Muskulatur entspannt und den Darm langsamer arbeiten lässt. Auch Wassereinlagerungen am Bauch könnten jetzt theoretisch schon entstehen.

Du bist unsicher, in welcher Woche Du gerade bist? Unser SSW-Rechner verrät es Dir!

Zweites Trimester: Langsam wird es eine Kugel

Bei vielen Frauen beginnt der Babybauch ab der 16.-20. Schwangerschaftswoche merklich zu wachsen. In der 19. SSW ist er oft schon nicht mehr zu übersehen. Zwischen der 18.-24. Schwangerschaftswoche spüren auch die meisten Frauen erste Babytritte. Die Schwangerschaft wird also jetzt viel realer.

 

Sale

Und plötzlich ist er riesig!

In den letzten Schwangerschaftswochen, etwa ab der 30. SSW wächst der Bauch bei fast allen Frauen rasant. Selbst übergewichtige Schwangere haben jetzt einen deutlich sichtbaren Babybauch. Irgendwann ab der 36. Schwangerschaftswoche wird die Kugel dann so groß, dass viele sich wünschen, das Baby würde schon früher kommen. Du kannst Dir dann vielleicht nicht vorstellen, dass der Bauch noch größer werden kann. Immerhin siehst Du die eigenen Füße schon nicht mehr, musst alle drei Minuten pinkeln und selbst kleinere Wege bringen Dich aus der Puste – oder dauern eine Ewigkeit. Vielleicht ploppt sogar Dein Bauchnabel nach außen und die Haut glänzt, weil sie so gespannt ist.

Mit den Senkwehen, oft kurz nach diesem Punkt, verändert sich der Bauch dann noch einmal merklich: Er rutscht nach unten. Die Pinkel-Pausen werden noch häufiger, dafür kannst Du wieder besser atmen und normal essen, ohne sofort Sodbrennen oder ein heftiges Völlegefühl zu bekommen.

Was bedeutet ein kleiner Babybauch?

Wenn das Dein erstes Baby ist, geht es Dir vielleicht wie mir damals: Du bist wegen gefühlt jeder Kleinigkeit verunsichert und fragst Dich, ob es dem Baby im Bauch wirklich gut geht. Hat es alles, was es braucht? Schlägt das kleine Herzchen weiterhin? Ich jedenfalls war jedes Mal so froh, auf dem Ultraschall bestätigt zu sehen, dass alles gut ist. Drei Geburten später kann ich sagen: Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendetwas Schlimmes mit dem Baby im Bauch passiert, ist sehr, sehr gering. Und die Größe des Babybauches hat darüber schon mal gar keine Aussagekraft.

In meiner ersten Schwangerschaft hat es bis in den 4. Monat hinein gedauert, bis der Bauch sichtlich gewachsen ist. Und auch dann war er noch verhältnismäßig klein. Es gibt sogar immer wieder Fälle, wo der Bauch überhaupt nicht sichtbar wird und werdende Mütter nur ein paar Kilo zunehmen. Im Extremfall – ich hätte es auch nicht geglaubt, kenne aber eine Mutter, der das passiert ist – kann es sogar vorkommen, dass niemand von der Schwangerschaft ahnt, bis die Geburtswehen einsetzen. Laut Notfallsanitätern passiert sowas gar nicht so selten, wie man denkt.

Wovon hängt es ab, wann der Bauch wächst?

Grundsätzlich kannst Du Dir das so vorstellen: Bis zu einer gewissen Größe hat die Gebärmutter mitsamt darin wachsendem Baby im Unterleib gut Platz. Doch irgendwann muss sie sich ausbreiten. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Der Bauch wächst nach vorne bzw. seitlich – oder die Gebärmutter drückt auf die inneren Organe wie z.B. den Darm oder die Blase.

6 wichtige Faktoren, die beeinflussen, ab wann der Bauch in der Schwangerschaft wächst (und wie er wächst)

  1. Bindegewebe
    Wann und wie genau der Bauch wächst, hängt unter anderem vom Bindegewebe ab. Bei jüngeren Frauen und Erstgebärenden (furchtbares Wort, das einfach eine Frau in ihrer ersten Schwangerschaft meint) ist das Bindegewebe tendenziell noch fester, d.h. es gibt weniger schnell nach. Der Bauch wächst etwas später nach vorne.
    Vom Bindegewebe hängt es übrigens auch ab, ob wir Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft bekommen. Je stärker das Gewebe zusammenhält, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass es reißt. Verrückt, oder? Deshalb sinkt auch die Wahrscheinlichkeit auf Schwangerschaftsstreifen, je älter wir werden.
  2. Bauchmuskeln
    Auch eine starke Bauchmuskulatur hat einen ähnlichen Effekt: Das Gewicht von Gebärmutter und Baby kann länger gehalten werden, bevor das Muskelkorsett sich dehnt, nach rechts und links nachgibt und den Bauch wachsen lässt. Für Frauen mit stark trainierten Bauchmuskeln kann der wachsende Babybauch mitunter zu Rückenbeschwerden führen.
  3. Figur
    Bei schlanken Frauen sieht man den Babybauch oft früher als bei fülligeren. Wenn Du schon vor der Schwangerschaft übergewichtig warst oder einfach vergleichsweise viel Bauchfett hattest, fragst Du Dich vielleicht, wie der „Babybauch mit Fettschürze“ aussehen soll bzw. ob man ihn überhaupt sieht. Aber auch da kann ich Dich beruhigen: Irgendwann wird man den Babybauch sehen, keine Sorge!
    Und der Zusammenhang zwischen Babybauch und Figur ist ohnehin kein Muss. So bin ich selbst zwar relativ schlank, hatte aber erst sehr spät einen sichtbaren Bauch. Wie gesagt hängt es auch von anderen Faktoren ab, ab wann der Babybauch bei schlanken Frauen wächst.
  4. Breite des Beckens
    Bei Frauen mit schmalem Becken zeigt sich der Bauch oft etwas früher als bei Frauen mit „gebärfreudigem“ Becken, wie es meine Mama bei mir bezeichnet. Denn wenn der Beckenraum aufgefüllt ist, beginnt der Bauch über das Schambein hinaus nach oben zu schieben.
  5. Kindslage
    Und dann hängt es natürlich auch von der Lage des Babys bzw. der Gebärmutter ab, wie stark der Bauch nach vorne wächst. Es gibt wohl Kinder, die sich sehr nah an die Wirbelsäule schmiegen, während andere nach vorne drücken. Auch kann eine Gebärmutter nach hinten geknickt wachsen, sodass sich der Bauch vorne erst spät zeigt.
  6. Stadium der Schwangerschaft
    In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft zeigen Babys unterschiedliches Wachstum bzw. Gewichtszunahme. Je größer und schwerer Dein Baby, desto mehr Platz benötigt es – und desto mehr muss Dein Bauch wachsen.

Ab wann wächst der Bauch in der 2. Schwangerschaft?

Wie ist das also beim zweiten oder dritten Kind? Wächst der Bauch da schneller, weil das Bindegewebe schon „ausgeleiert“ ist? Tatsächlich ist das bei den meisten Frauen so. Während ich in der ersten Schwangerschaft ewig gewartet habe, dass man mal was sieht, ging das in der zweiten schon viel schneller – und in der dritten noch schneller. In der ersten Schwangerschaft habe ich erst im dritten Trimester Umstandsjeans gekauft. Während der Folgeschwangerschaften musst ich diese schon im zweiten Trimester herauskramen.

In welcher SSW wächst der Bauch am meisten?

Generell lässt sich das nicht bestimmen. Es gibt einen Punkt in der Schwangerschaft, an dem der Bauch merklich wächst: Nämlich dann, wenn die Bauchmuskeln nachgeben und aufhören, dagegen zu halten. Die Muskulatur wird dann auseinander gedrückt und der Babybauch kommt mehr zum Vorschein. Ich habe diese Phase wirklich gespürt – es hat sich angefühlt, als hätte mein Bauch „aufgegeben“ und würde jetzt nur noch raushängen. Bei vielen ist dieser Punkt um die 25. SSW herum.

Im dritten Trimester gibt bei vielen der Bauch dann richtig Gas. Welche Woche genau das meiste Wachstum hervorbringt, kann Dir aber vorab niemand sagen.

Ab wann brauche ich Umstandsmode?

Viele Frauen fühlen sich schon in den ersten Wochen der Schwangerschaft in Umstandsjeans wohler. Denn wie gesagt kann in dieser frühen Phase der Schwangerschaft der Bauch aus anderen Gründen anschwellen und der Hosenknopf unangenehm drücken. Quäle Dich hier nicht unnötig! Steige sobald es unbequem wird lieber gleich auf bequemere Kleidung um oder überbrücke die ersten Wochen zumindest mit dem „Haargummi-Trick“.

Je nachdem, ob Du sonst häufig Kleider, Leggins oder andere dehnbare Hosen trägst, kann die Schwangerschaftsmode aber vielleicht auch noch warten, bis der Bauch wirklich richtig groß wird.

7 Style-Hacks, die Umstandsmode fast überflüssig machen, zeigt Dir Mareike hier!

Fazit: Das Baby wächst unabhängig vom Bauch

Ab wann der Bauch in der Schwangerschaft wächst ist also super individuell. Egal, ob man bei Dir seit der 6. SSW den Bauch sieht oder in der 30. SSW immer noch niemand so richtig Notiz davon nimmt: Beides ist völlig normal und gesund. Das Baby hat auf jeden Fall genug Platz im Uterus. Und die Größe des Babybauches hat keine Aussagekraft über das Wachstum des Babys.

Ein witziger Fun Fact zum Schluss: Wusstest Du, dass Frauen in der Generation unserer Eltern bis zuletzt versucht haben, den Bauch zu kaschieren? Nicht, weil sie nicht preisgeben wollten, dass sie ein Kind erwarten, sondern weil es sich nicht schickte, den Bauch in Szene zu setzen. Heute dagegen gilt ein schöner Schwangerschaftsbauch als durchaus vorzeigbar und die meisten Frauen tragen ihn mit Stolz – und engen Oberteilen. Leider ist das immer noch die einzige Lebensphase, in der wir Frauen einen dicken Bauch mit Stolz vor uns hertragen dürfen.

Ab wann hat Dein Babybauch angefangen zu wachsen? Verrate es mir in den Kommentaren!

Quellen:

  • Litters, J. (2022): „Der Babybauch wächst. Jeder Zentimeter pralles Leben!“. URL: https://www.eltern.de/schwangerschaft/schwangerschaftsbauch-phasen-12350530.html (aufgerufen am 8.11.23)
  • Kinderinfo.de: „Babybauch: Ab wann ist der Babybauch sichtbar? Wichtige Funktionen und Tipps im Überblick!“ URL: https://www.kinderinfo.de/schwangerschaft/babybauch/ (aufgerufen am 8.11.23)

Unsere Texte zu Gesundheitsthemen ersetzen keinesfalls den Arztbesuch.
Mehr Infos dazu findest Du hier.

Das könnte Dir gefallen

 

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert