Frau mit Kopfschmerzen in der schwangerschaft

Kopfschmerzen in der Schwangerschaft


Kopfschmerzen sind in den Zivilisationsländern weit verbreitet. Am meisten leiden Frauen darunter. Meist entstehen Spannungskopfschmerzen, wenn Menschen unter Druck geraten. Oft verbirgt sich großer Ehrgeiz zusammen mit einem hohen Perfektionsanspruch hinter den Kopfschmerzen.

Gibt es auch körperliche Ursachen?

  • Darmbeschwerden
  • Übersäuerung
  • Verspannungen im Nacken
  • Leberprobleme

Was kann ich in der Schwangerschaft gegen Kopfschmerzen tun?

  • Massage mit Melissenöl
  • Pfefferminzöl auf die Schläfen
  • Fußwickel mit Zwiebel
  • Nackenwickel mit Zwiebel oder Meerettich
  • bei einseitigem Kopfschmerz: Schüßler Salz Magnesium phosphoricum (Nr. 7) und Natrium chloratum (Nr. 8) alle 5 Minuten im Wechsel 1 Tbl.
  • bei geistiger Überanstrengung oder Gedankenkreisen: Kalium phosphoricum (Nr. 5) und Natrium chloratum (Nr. 8) alle 30 min. im Wechsel je 2 Tbl.
  • bei Kopfschmerzen, die abends zunehmen: Kalium sulfuricum (Nr. 6), 3 x tgl. 3 Tbl.
  • bei rasenden Kopfschmerzen: Natrium chloratum (Nr. 8) alle 5 min. 1 Tbl.

Sollten die Kopfschmerzen nach 2 Tagen nicht vorüber sein, wendet Euch bitte an Eure Hebamme oder Euren Frauenarzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.