elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott

Elektrische Milchpumpen im Test & Vergleich


Welche elektrische Milchpumpe ist die beste? Wie viel kostet eine hochwertige Milchpumpe, welche Features sollte sie haben – und wie gut sind billige No-Name Produkte im Vergleich zu Marken-Milchpumpen von Medela, Philips Avent oder Lansinoh? All das verraten wir Dir in unserem großen elektrische Milchpumpen Test.

Warum Du eine elektrische Milchpumpe brauchst

Es gibt verschiedene Gründe, sich für eine elektrische Milchpumpe zu entscheiden. Zum Beispiel:

Auch, wenn Du während der Stillzeit arbeiten oder einfach ab und zu wieder ausgehen willst, lohnt sich eine elektrische Milchpumpe.

Was muss eine elektrische Milchpumpe können?

Eine Milchpumpe kannst Du als Ergänzung zum Stillen an der Brust verwenden – manche Frauen pumpen aber sogar ausschließlich ab, z.B. in den ersten Wochen nach einer Frühgeburt.

Im Gegensatz zu einfachen Handpumpen können moderne elektrische Milchpumpen das natürliche Saugverhalten Deines Babys nachahmen – das wirkt sich positiv auf Deine Milchbildung aus. Generell eignet sich eine elektrische Milchpumpe besser zur Steigerung der Milchproduktion als eine Handpumpe.

Elektrische Milchpumpen sollten vor allem leicht und verständlich zu bedienen sein, außerdem bequem und leicht anwendbar, ob von Zuhause oder unterwegs, effizient und leise, eine lang anhaltende Akkukapazität haben und leicht zu reinigen sein.

Elektrische Milchpumpen: Welche haben wir getestet?

Wir haben für unseren Milchpumpen-Test für folgende 5 elektrische Milchpumpen entschieden:

  1. Medela Swing Flex
  2. Philips Avent Easy Comfort SCF301/02
  3. Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt
  4. Momcozy Electric Breast Pump
  5. Sumgott Electric Breast Pump

Für unseren elektrische MilchpumpenTest haben wir diese 5 elektrischen Milchpumpen gezielt ausgesucht.

Die ersten drei Milchpumpen in unserem Test sind bekannte und beliebte Marken aus dem mittleren bis gehobenen Preissegment. Die letzten beiden sind No-Name Pumpen aus dem Niedrigpreissegment, die über Amazon.de erhältlich sind.

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott
Die getesteten elektrischen Milchpumpen in ihren Verpackungen

In unserem elektrische Milchpumpen-Test möchten wir Dir die genauen Unterschiede dieser Pumpen veranschaulichen und Dir die Kaufentscheidung erleichtern. Zudem haben wir getestet, ob die günstigen Milchpumpen mit den teuren Modellen mithalten können.

Milchpumpen-Test: Wie viel kostet eine elektrische Milchpumpe?

Hier die Preise aller getesteten elektrischen Milchpumpen im Vergleich:

PumpePreis
Medela Swing Flexca. 180 Euro
Philips Avent Easy Comfort SCF301/02ca. 120 Euro
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompaktca. 100 Euro
Momcozy Electric Breast Pumpca. 53 Euro
Sumgott Electric Breast Pumpca. 43 Euro

Es handelt sich bei diesen Preisen um die UVP des Herstellers – natürlich gibt es auch günstigere Angebote.

Elektrische Milchpumpen: Wie haben wir getestet?

In unserem Vergleich gehen wir auf folgende Kriterien näher ein:

  • Erster Eindruck
  • Verarbeitung & Design
  • Handhabung & Komfort
  • Funktionen & Einstellungsmöglichkeiten

Erster Eindruck

Unser erster Eindruck von allen 5 elektrischen Milchpumpen in ihrer Verpackung war auf den ersten Blick positiv.

Die Verpackungen der Marken-Pumpen von Lansinoh, Philips Avent oder Medela sind optisch ansprechend. Sie sind gut und leserlich beschrieben und Du bekommst noch vor dem Auspacken der Pumpe erste wichtige Informationen über Handhabung und Zubehör.

Näher betrachtet fielen uns aber einige negative Dinge an den zwei No-Name Pumpen auf. Auf der Verpackung der Momcozy Brustpumpe steht ausschließlich englischer Text. Die Verpackung der Sumgott Milchpumpe ist zwar auf Deutsch geschrieben, allerdings grammatikalisch nicht korrekt und kaum verständlich.

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott
Der Text auf der Sumgott-Verpackung…
elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott
… wurde wohl automatisch übersetzt

Beim Auspacken fiel die Sumgott Pumpe negativ durch ihren Plastikgeruch auf.

Immerhin: Die Einzelteile aller Pumpen sind sicher verpackt, nichts war beschädigt.

Zubehör im Lieferumfang

PumpeFläschchen Brusthaube Sauger
Medela Swing Flex150 ml 2 Größen ( 21 mm & 24 mm)Nein
Philips Avent Easy Comfort SCF301/02125 ml25 mmJa
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt160 ml25 mmJa
Momcozy Electric Breast Pump180 ml 25 mmJa
Sumgott Electric Breast Pump150 ml25 mmJa

Du siehst: Die Medela Swing Flex ist die einzige von uns getestete elektrische Milchpumpe, bei der Brusthauben in zwei verschiedenen Größen im Lieferumfang enthalten sind. Das ist praktisch, da sich bei jeder Frau die Brüste während der Stillzeit verändern können. Dafür ist hier im Gegensatz zu allen anderen Pumpen allerdings kein Sauger enthalten (alle Sauger mit Standartgewinde passen).

Verarbeitung & Design

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott

No-Name Milchpumpen ähneln Philips Avent

Die elektrischen Milchpumpen von Philips Avent, Momcozy und Sumgott haben ein ähnliches Design. Die Pumpen von Philips Avent und Momcozy
sehen auf den ersten Blick fast identisch aus. Auch ihre Brusthauben sind nach dem selben Prinzip konzipiert: Transparente Massagekissen aus Silikon werden in die trichterförmigen Brusthauben eingesetzt.

Philips Avent Easy Comfort
Momcozy Electric Breast Pump
Sumgott Electric Breast Pump

Im Gegensatz dazu sind die Medela Swing Flex und die Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt anders verarbeitet und unterscheiden sich auch optisch von den anderen drei Pumpen, denn die Brusthauben sind anders konzipiert: Beide haben einen weichen Silikonrand (dazu später mehr).

Medela Swing Flex
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt

Die Motoreinheit der Sumgott Milchpumpe hebt sich durch ihre türkis-schwarze Farbgebung stark von allen anderen ab.

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott
Die Motoreinheiten von Medela, Philips Avent, Momcozy, Lansinoh und Sumgott

Das Material aller fünf Pumpen ist Polypropylen und Silikon und ist BPA frei, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Abmessungen und Gewicht der elektrischen Milchpumpen

PumpeMaße Fläschchen & BrusthaubeMaße MotoreinheitGewicht
Medela Swing Flex22 x 10 cm 13 x 13 cm430 g
Philips Avent Easy Comfort SCF301/0219 x 14 cm13 x 10,3 cm480 g
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt16 x 13 cm5,5 x 10 cm 350 g
Momcozy Electric Breast Pump 20 x 14,5 cm13 x 10,3 cm 410 g
Sumgott Electric Breast Pump17 x 11 cm 8,5 x 8,5 cm 360 g

Wir haben alle elektrischen Milchpumpen im Test inklusive Motor- und Pumpeinheit und Schlauch sowie Kabel und Netzteil (sofern vorhanden) gewogen. Bei den Pumpen ohne fest integrierten Akku (Medela, Philips Avent) kommt dann das Gewicht der zugekauften Batterien/ Akkus natürlich noch dazu. Weil die Milchpumpen von Momcozy und Sumgott nur mit USB-Kabel und ohne Netzteil geliefert wurden, fällt dieses hier nicht ins Gewicht.

Handhabung & Komfort

In unserem Test haben sich alle Pumpen leicht und problemlos zusammen- und auseinanderbauen lassen.

Die Gebrauchsanleitungen von Medela, Philips Avent und Lansinoh sind ausführlich erklärt und gut verständlich. Warnhinweise und Tipps zu den elektrischen Milchpumpen sind von den Herstellern deutlich gekennzeichnet. Die Anleitungen der Niedrigpreispumpen Momcozy und Sumgott sind im Gegensatz dazu kurz und teils unverständlich geschrieben. Auch Rechtschreibfehler kommen häufig vor, aufgrund fehlerhafter Übersetzungen der Hersteller.

Unterschiede in der Handhabung gibt es bei den Brusthauben:

Die Brusthauben der Philips Avent, Momcozy und Sumgott Pumpen verfügen über Massagekissen, die den Milchfluss stimulieren sollen. Allerdings fühlt sich das Material bei der Philips Avent Easy Comfort dünner und weicher an als bei den beiden anderen.

Im Gegensatz dazu haben die Brusthauben von Medela und Lansinoh außen einen weichen Silikonrand, um die Brust weich darin zu betten.

Besondere Brusthaube bei Medela

Die neu entwickelte PersonalFit Flex Brusthaube von Medela hat als einzige einen weiteren Öffnungswinkel von 105 Grad (bei allen anderen beträgt er ca. 90 Grad) und eine ovale statt einer runden Form, die sich sehr gut an die Brust anpasst. Dass sich dies positiv auf den Milchfluss auswirkt, wurde in einer groß angelegten wissenschaftlichen Studie bestätigt. Die Brusthaube kannst Du außerdem um 360° drehen. Das ist hilfreich, wenn sich die Brustform während des Abpumpens verändert.

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott
Die verschiedenen Brusthauben im Vergleich
elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott
Brusthauben von Medela, Philips Avent, Lansinoh, Momcozy und Sumgott (v.l.n.r.)

Funktioniert die elektrische Milchpumpe ohne Kabel?

Einige der Milchpumpen kannst Du neben dem normalen Netzbetrieb auch mit Akkus oder Batterien verwenden:

PumpeNetzbetriebBatteriebetriebPowerbank
Medela Swing FlexJaJa (4 AA LR6 Batterien)Nein
Philips Avent Easy Comfort SCF301/02JaJa (4 AA LR6 Batterien)Nein
Lansinoh Elektrische Milchpumpe KompaktJaNeinJa
Momcozy Electric Breast Pump Ja (nur USB Kabel ohne Netzteil im Zubehör)Ja (Akku 800MAh Lithium)Nein
Sumgott Electric Breast PumpJa (nur USB Kabel ohne Netzteil im Zubehör)Ja (Akku 3W / 1000mAh)Ja

Während Du bei Medela und Philips ganz normale Akkus / Batterien brauchst, die Du auswechseln kannst, haben die Milchpumpen von Momcozy und Sumgott fest integrierte Akkus. Manko hier: Es ist lediglich ein USB-Kabel im Lieferumfang enthalten, aber kein Netztstecker.

Die Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt hat kein Batteriefach, kann aber via Mini-USB-Anschluss mit einer Powerbank betrieben werden.

Wir haben die Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt an eine aufgeladene Powerbank der Marke Anker (Power Core Slim 5000) angeschlossen. Bei einer Powerbank wie dieser mit 5000 mA Kapazität reicht der Strom bis zu 10 Stunden. Die Pumpe verbraucht daher im Schnitt ca. 500 mA pro Stunde.

Elektrische Milchpumpen im Test: Wie lange halten die Akkus?

Alle Milchpumpen haben wir auf höchster Stufe laufen lassen, um zu testen, wie lange der Akku hält. Im alltäglichen Gebrauch werden die Akkus etwas länger halten, weil Du wahrscheinlich nicht permanent auf höchster Stufe abpumpen wirst.

Wichtig zu wissen: Einige Milchpumpen schalten sich nach 30-60 Minuten automatisch ab, dennoch hat der Akku danach noch Kapazitäten. Länger als 30 Minuten solltest Du aber sowieso nicht abpumpen, da dies die Brust nur unnötig strapaziert.

PumpeLaufzeit
Medela Swing Flexca. 4 Std.
Philips Avent Easy Comfortca. 3 Std. & 50 Min
Momcozy Electric Breast Pumpca. 60 Min.
Sumgott Electric Breast Pumpca. 70 Min.

Um die Akkulaufzeit / Batterielaufzeit der Medela Swing Flex und der Philips Avent Easy Comfort zu testen, haben wir je 4 AA HR6 1.2 V Batterien / aufladbare Akkus der Marke Panasonic Eneloop in beide Motoreinheiten eingesetzt.

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott

Funktioniert das Abpumpen auch im Dunkeln?

Alle der getesteten elektrischen Milchpumpen haben eine LED-Anzeige, damit Du auch nachts im dunklen Schlafzimmer abpumpen kannst.

elektrische milchpumpe test vergleich medela oder avent oder lansinoh momcozy erfahrungen sumgott abpumpen im dunkeln

Unsere 5 Milchpumpen im Dunkeln

Im Prinzip kannst Du jede Pumpe – eventuell mit etwas Übung – auch ohne zusätzliches Licht verwenden. Wie Du auf dem Foto siehst, gibt es hier allerdings deutliche Unterschiede. Am besten gefallen hat uns im Test die LED-Anzeige der Philips Avent Easy Comfort, denn hier leuchten Abpump-Stufe, Saugmodus und Zeitanzeige im Vergleich zu allen anderen getesteten Milchpumpen sehr hell.

Lautstärke der elektrischen Milchpumpen

Wir haben die Lautstärke der Pumpen im Stimulationsmodus und im Abpumpmodus auf niedrigster und auf höchster Stufe getestet. Für die Messung der Lautstärke haben wir die mobile App Sound Meter benutzt. Der Abstand von Pumpe zu Handy betrug dabei immer 15 cm.

Insgesamt ergab der Test, dass die Philips Avent Easy Comfort und die Sumgott Electric Breast Pump im Vergleich zu den anderen Pumpen am lautesten sind. Wobei die Sumgott Pumpe noch etwas lauter ist als die Philips Avent. Die Medela Swing Flex und die Momcozy Electric Breast Pump waren im Vergleich zu den anderen Pumpen am leisesten.

Die Dezibelwerte unserer Messungen kannst Du Dir hier näher anschauen.

Lautstärkemessung Stimulationsmodus niedrigste Stufe:

PumpedB MINdB ØdB MAX
Medela Swing Flex
25,8
33,7
43,8
Philips Avent Easy Comfort
40,3
50,4
57,1
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt
27,2
38,9
50,9
Momcozy Electric Breast Pump
36,6
46,4
56
Sumgott Electric Breast Pump
33,7
44,6
57,3

Lautstärkemessung Stimulationsmodus höchste Stufe:

Pumpendb MINdB ØdB MAX
Medela Swing Flex
31,5
48,8
61,4
Philips Avent Easy Comfort33,1
49,2
58,1
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt
32
44,4
52
Momcozy Electric Breast Pump
26,5
44,7
56,7
Sumgott Electric Breast Pump
37
49,4
58,7

Lautstärkemessung Abpumpmodus niedrigste Stufe:

PumpendB MINdB ØdB MAX
Medela Swing Flex24,8
31,8
44
Philips Avent Easy Comfort28,1
47,7
57,7
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt26,2
41,6
57
Momcozy Electric Breast Pump26,8
44,6
57,2
Sumgott Electric Breast Pump26,3
41,3
57,2

Lautstärkemessung Abpumpmodus höchste Stufe:

PumpendB MINdB ØdB MAX
Medela Swing Flex24,9
45,3
48,1
Philips Avent Easy Comfort26
47,5
58,5
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt28,1
45,1
57,5
Momcozy Electric Breast Pump24,2
43,3
57,2
Sumgott Electric Breast Pump32,3
53,2
62

Generell weisen wir darauf hin, dass Du die elektrische Milchpumpe im Normalfall nicht durchgehend auf der niedrigsten bzw. der höchsten Stufe betreibst.

Tipp: Du kannst die Motoreinheit während des Pumpens auf ein weiches Kissen o.ä. legen, um das Geräusch zu dämpfen.

Reinigung der elektrischen Milchpumpen

Alle getesteten Milchpumpen lassen sich leicht reinigen. Fläschchen, Brusthauben, Ventile, Gewinde und Sauger sind spülmaschinenfest. Hier konnten wir keine nennenswerten Unterschiede feststellen.

Wichtige Info: Der Schlauch einer elektrischen Milchpumpe sollte nicht mit Wasser in Berührung kommen!

Funktionen & Einstellungsmöglichkeiten

Alle 5 Pumpen verfügen über Motoreinheiten, die individuell einstellbar sind. Bei allen Pumpen kannst Du die Intensität der Saugstärke leicht durch die Plus- und Minus-Knöpfe bzw. Pfeil-Tasten regulieren.

Die Bedienung gelingt bei allen 5 Pumpen relativ unkompliziert und intuitiv. Nur bei der Momcozy Milchpumpe reagierten die Tasten im Test teilweise zeitverzögert, manchmal ließ sie sich trotz aufgeladenem Akku nicht sofort einschalten.

Hinsichtlich der Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten der Pumpen gibt es kaum große Unterschiede. Die Philips Avent und die Momcozy verfügen noch über eine Memory/Speicherfunktion, durch die die vorherigen Einstellungen gespeichert werden. Dadurch brauchst Du beim nächsten Pumpen die Motoreinheit nicht mehr neu zu programmieren.

Außerdem verfügt die Motoreinheit der Philips Avent, im Gegensatz zu allen anderen Pumpen, noch über eine nützliche Timer-Anzeige, die auf dem Display die Zeit anzeigt, die für das Abpumpen benötigt wird.

Die wichtigsten Funktionen und Einstellungen der Pumpen

  • Regulierung d. Saugstärke
  • Abpumpmodus
  • Stimulations- /Massagemodus
  • Memoryfunktion

Wie viele Abpump-Stufen haben die getesteten Milchpumpen?

Alle elektrischen Milchpumpen haben einen Stimulations- und einen Abpumpmodus. Der Stimulationsmodus (manchmal auch Massagemodus genannt) ahmt das schnelle Saugen in der Anfangsphase des Stillens nach, mit dem das Baby Deinen Milchspendereflex auslöst. Im Abpumpmodus imitiert die Milchpumpe dann das langsam und ruhig trinkende Baby.

Unabhängig vom eingestellten Modus kannst Du die Saugkraft – das heißt, das von der Pumpe erzeugte Vakuum – stufenweise regulieren.

PumpeSaugstärken
Medela Swing Flex9
Philips Avent Easy Comfort SCF301/02 4
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt 5
Momcozy Electric Breast Pump16
Sumgott Electric Breast Pump 10

Auch wenn alle elektrischen Pumpen aus unserem Test eine unterschiedliche Anzahl an Saugstärke-Stufen haben, lässt eine hohe Stufenregulierung nicht gleich auf eine bessere oder schlechtere Qualität der elektrischen Pumpe schließen. Wichtig bei allen Pumpen ist, dass sich das Abpumpen natürlich und nicht unangenehm bzw. schmerzhaft anfühlt.

Fazit: Marken-Milchpumpen überzeugen im Test

Für alle Mamas, die oft und regelmäßig Muttermilch abpumpen, empfehlen wir die Medela Swing Flex. Sie ist zwar die teuerste Milchpumpe aus unserem Test – doch die innovative ovale Brusthaube mit dem vergrößerten Winkel und dem weichen Silikonrand hat uns im Vergleich am meisten überzeugt, zudem sind zwei Brusthauben mit dabei. Der integrierte Überlaufschutz ist ein praktisches Feature für komfortables Abpumpen, und auch das lange Kabel ist im Alltag hilfreich.

Philips Avent und Lansinoh auf dem 2. Platz

Den zweiten Platz unseres elektrische Milchpumpen Tests teilen sich die Philips Avent Easy Comfort und die Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt.

Bei der Philips Avent haben uns die soften Massagekissen in den Brusthauben, die lange Akkulaufzeit und die Timer-Funktion gut gefallen. Auch das gut beleuchtete Display und die mitgelieferte Trageschlaufe finden wir praktisch.

Die Lansinoh punktet mit ihrem handlichen Format und der angenehmen Brusthaube. Der Betrieb via Powerbank klingt zwar auf den ersten Blick fortschrittlich – bedeutet aber einen zusätzlichen Kauf, sofern Du die Milchpumpe ohne Steckdose nutzen möchtest.

Billige Milchpumpen nur bedingt empfehlenswert

Mit der Sumgott Milchpumpe sparst Du zwar Geld – aber das war es dann auch schon. Nicht nur die Lautstärke und die kurze Akkulaufzeit sind uns im Test negativ aufgefallen, sondern auch die katastrophale Übersetzung der Bedienungsanleitung.

Auch von der Momcozy Milchpumpe waren wir nicht überzeugt. Die Tasten reagierten in unserem Test teilweise zeitverzögert oder gar nicht, die Akkulaufzeit ist sehr kurz und es gibt auch keine Akkustand-Anzeige. Auch hier ist die Bedienungsanleitung unprofessionell übersetzt worden und wirft einige Fragen auf.

Alle getesteten Milchpumpen im Detail

Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Milchpumpen aus unserem Test noch mal detaillierter ein.

Medela Swing Flex

medela swing flex elektrische milchpumpe test
Medela Swing Flex

Die elektrische Milchpumpe Swing Flex von Medela verfügt über eine sogenannte 2 Phase-Expression-Technologie, die den Saugrhythmus Deines Babys naturgetreu nachahmen soll. Die erste Phase ahmt das erste schnelle Saugen zum Auslösen des Milchspendereflexes nach, die zweite das langsam und regelmäßig trinkende Baby.

Das Besondere an der Meldela Swing Flex ist die PersonalFit Flex Brusthaube. Der glatte, weiche und flexible Rand schont Deine Milchkanäle, sie werden nicht abgedrückt und die Milch fließt besser. In einer Studie ließ der Hersteller 3-D-Scans von Stillbrüsten anfertigen und fand heraus, dass sich ein weiter Öffnungswinkel der Brusthaube von 105 Grad besser an die natürliche Brustform anpasst als der bisher übliche Winkel von ca. 90 Grad. Die ovale Form kann um 360 Grad gedreht werden, damit Du Dich beim Abpumpen bequem zurücklehnen und Deine Position auch ändern kannst.

Im Lieferumfang enthalten sind 2 Brusthauben Größe S (21 mm) und M (24 mm). Da sich die Brust während der Stillzeit verändern kann, werden die PersonalFit Flex Brusthauben von Medela noch in den Größen L (27 mm) und XL (30 mm) für den separaten Kauf angeboten. Die Brusthauben können im 2er Pack zugekauft werden und kosten ca. 13 Euro.

Der Sauger “Calma” von Medela wird in einer Größe angeboten und muss separat dazugekauft werden. Das Fläschchen hat ein Standard-Gewinde, daher passen auch Sauger anderer Fabrikate drauf.

Weitere Pluspunkte neben der innovativen Brusthaube sind das lange Netzkabel, der Überlaufschutz und der praktische Clip.

Philips Avent Easy Comfort

avent easy comfort test elektrische milchpumpe test
Philips Avent Easy Comfort

Die elektrische Milchpumpe Philips Avent Easy Comfort SCF301/02 ist sehr handlich und ermöglicht ein komfortables Abpumpen. Um den Milchspendereflex auszulösen, verfügt sie über einen Stimulationsmodus, den Du in 4 Stufen einstellen kannst. Im Abpumpmodus kannst Du ebenfalls 4 verschiedene Saugstärken einstellen.

Die Brusthaube ist mit einem Massagekissen ausgestattet, das die Brust stimulieren und den Milchfluss verbessern soll. Mit dem flexiblen Material imitiert diese elektrische Milchpumpe das natürliche Saugmuster des Stillkinds (“Rhythmic-Wave-Technologie”) imitieren. Im Test fühlte sich das Silikon angenehmer an als ähnliche Massagekissen von den Konkurrenzprodukten.

Die elektrische Milchpumpe SCF301/02 von Philips Avent hat außerdem eine praktische Einstellungsmöglichkeit: Sie speichert die einmalig festgelegte Einstellung für die Zukunft (Memory-Funktion), sodass Du die Einstellung nicht bei jedem Abpumpen erneut vornehmen muss. Auch die Zeitanzeige auf dem Display ist praktisch.

Die Motoreinheit ist sehr ansprechend gestaltet. Aufleuchtende Blüten zeigen die eingestellte Saugintensität an – so brauchst Du kein zusätzliches Licht, wenn Du nachts im Dunkeln Abpumpen möchtest.

Das Gewinde der Easy Comfort Milchpumpe ist kompatibel mit allen Philips Avent Fläschchen.

Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt

lansinoh elektrische milchpumpe kompakt test
Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt

Die Lansinoh Elektrische Milchpumpe Kompakt besticht als erstes durch das minimalistische und moderne Design ihrer Motoreinheit. Diese Motoreinheit ist im Vergleich zu den Modellen von Medela, Philips Avent und Momcozy kleiner und handlicher.

Die Gebrauchsanweisung ist kompakt und verständlich geschrieben.

Die Pumpe lässt sich leicht und problemlos zusammenbauen und ist geruchsneutral.

Die im Lieferumfang enthaltene Brusthaube hat einen Durchmesser von 25 mm und einen weichen Silikonrand, wie die Brusthaube der Medela Swing Flex. Falls Dir die Brusthaube nicht passen sollte, bietet der Hersteller die Brusthaube Lansinoh ComfortFit noch in der Größe 30,5 mm an (2 Stück kosten ca. 14€).

Die Motoreinheit ist nur mit Netzteil oder mit einer Powerbank (5-V-/2-A mit CE-Zertifikat) verwendbar.

Sie hat vier leicht bedienbare Tasten mit denen Du leicht vom Stimulationsmodus in den Abpumpmodus wechseln und die Saugintensität regulieren kannst.
Je nach Saugstärke leuchten dann bis zu 5 LED Leuchtioden auf der Motoreinheit auf.

Weitere Pluspunkte: leichtes Gewicht der Flasche; Reserveventil; langes Netzkabel; mit Powerbank bedienbar.

Momcozy Electric Breast Pump

momcozy elektrische milchpumpe test
Momcozy Electric Breast Pump

Optisch ähnelt die niedrigpreisige Momcozy Electric Breast Pump sehr der Philips Avent Easy Comfort. Der Brusthaubenaufsatz und der Schlauch sind sogar 1 zu 1 identisch.

Das Design ist relativ neutral und sehr an das Philips Avent Easy Comfort Modell angelehnt. Die Motoreinheit ist ebenfalls neutral gestaltet und ähnelt in der Form auch stark dem Philips Avent Modell.

Die Gebrauchsanleitung ist relativ dünn und teils falsch ins Deutsche übersetzt.

Im Lieferumfang ist ein Aufsatz enthalten mit dem es möglich ist Fläschchen der Hersteller Medela, Lansinoh, Philips Avent und Spectra an das Gewinde der Brusthaube zu befestigen.

Der Betrieb der Motoreinheit nur mit USB Kabel möglich. Ein Stromadapter für das USB Kabel ist im Lieferumfang nicht inbegriffen. Zudem verfügt der Motor über einen integrierten Akku, der über das USB Kabel aufgeladen werden kann.

Die vier Tasten der Motoreinheit lassen sich leider etwas schwer bedienen. Oft reagieren sie nicht bei Berührung oder setzen erst zeitversetzt ein. Die einstellbaren Module der Tasten sind der Philips Avent ebenfalls ähnlich. Wie auch bei der Philips Avent hat die Momcozy Pumpe einen Automatikmodus, einen Massagemodus, eine Abpumpmodus und die Speicherfunktion.

Weitere Minuspunkte: kurzes USB Kabel; keine Brusthauben in anderen Größen erhältlich; Tasten der Motoreinheit funktionieren verzögert bzw. reagieren nicht auf Berührung

Nennenswerte Pluspunkte: Aufsatz für Fläschchen anderer Hersteller; ein Ersatzventil, Deckel für Brusthaube

Sumgott Electric Breast Pump

sumgott elektrische milchpumpe test
Sumgott Electric Breast Pump

Die Sumgott Electronic Breast Pump ist die günstigste elektrische Milchpumpe aus unserem Test. Kann sie mit den Premium Anbietern mithalten oder fällt sie hinsichtlich ihrer Qualität und ihrem Handling durch?

Auffällig ist, dass sowohl die Verpackung als auch die Gebrauchsanweisung fehlerhaft ins Deutsche übersetzt sind. Die Gebrauchsanweisung ist sehr dünn und ebenfalls falsch übersetzt mit vielen Rechtschreibfehlern. Außerdem ist die Erklärung zum Zusammenbau, der Inbetriebnahme und dem Handling des LCD Displays sehr knapp erklärt.

Wie auch bei der Momcozy ist im Lieferumfang eine Brusthaube in der Größe enthalten. Andrere Größen sind vom Händler nicht verfügbar.

Beim Auspacken ist uns aufgefallen, dass die im Lieferumfang enthaltenen Einzelteile ein wenig nach Plastik riechen.

Der Betrieb des Motors ist wie auch bei Momcozy Modell nur mit USB Kabel und Stromadapter möglich. Der Stromadapter ist wie bei dem Modell von Momcozy nicht im Lieferumfang inbegriffen. Der Motor hat auch hier einen integrierten Akku, der über das USB Kabel aufgeladen werden kann.

Der Motor verfügt über vier einstellbare Tasten auf dem LCD Touch Display.

Auffällig: Diese Pumpe war in unserem Test im Vergleich zu den anderen Modellen mit 72 Dezibel am lautesten.

Kleiner Hinweis zum Schluss

In unserem Test haben wir die elektrischen Milchpumpen nicht an realen stillenden Mamas überprüft, sondern vielmehr alle Funktionen und Features, bei denen es möglich war, objektiv geprüft und bewertet.
Faktoren wie etwa die tatsächlich generierte Milchmenge oder Milchqualität lassen sich in einem Praxis-Test ohnehin kaum vergleichen. Die Qualität der Milchpumpe spielt natürlich eine wichtige Rolle – trotzdem müssten dann auch Bedingungen wie Tagesform, Flüssigkeitshaushalt, Gesundheits- und Ernährungszustand der Mutter sowie die Stillabstände in das Testergebnis einbezogen werden. Und dies kann selbst bei ein und derselben Frau von Stunde zu Stunde variieren.


Medela Elektrische Milchpumpe Swing Flex

Milchpumpe mit innovativer Brusthaube für mehr Milch.

149,99 € zum Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.