21. SSW

21. SSW – Die Tritte Deines Babys spüren


In der 21. SSW kannst Du die Tritte Deines Babys schon von außen spüren. Auch der Papa kann jetzt immer mehr Anteil an Deiner Schwangerschaft nehmen.

<- zur 20. SSW     zur 22. SSW ->

21. SSW: Wichtiges auf einen Blick

  • Du befindest Dich jetzt in der 21. SSW (20+0 bis 21+6)
  • Dein Baby ist jetzt etwa 26 Zentimeter groß
  • Dein Baby wiegt jetzt etwa 300 Gramm

21. SSW: Alles ist im Wachstum

21. SSW
Dein Baby in der 21. SSW

Mit der 21. SSW steht alles im Zeichen des Wachstums. Dein Baby wird von Woche zu Woche mehr an Gewicht zulegen und sich immer stärker bewegen. Die Lanugo-Haare wachsen weiter und zeichnen sich immer stärker von den Terminalhaaren ab. Terminalhaare sind Wimpern und Augenbrauen.

Ab der 21. SSW kann Dein Baby auch Berührungen wahrnehmen und wird immer sensibler. Die Nieren Deines Babys bilden nun Urin und können sogar schon das Blut filtern. Im Fruchtwasser befindet sich jetzt immer weniger Urin, der Rest wird von Deiner Plazenta an Deine Nieren weitergeleitet und von Dir ausgeschieden.

Du wirst auch immer mehr Bewegungen in Deinem Bauch spüren. Diese Kindsbewegungen kannst Du auch schon von außen spüren. Eine tolle Zeit, denn jetzt können auch Freunde, Familie und der Papa immer mehr an Deiner Schwangerschaft teilnehmen.

21. SSW: Ängste und Unsicherheiten verschwinden langsam

21. SSW
Dein Bauch in der 21. SSW

Ab der 21. SSW befindest Du Dich im 6. Monat Deiner Schwangerschaft und freust Dich sicher schon sehr darauf, Dein Baby in den Armen halten zu können. Vielleicht stellst Du auch fest, dass Deine Ängste und Unsicherheiten verschwinden und sich Freude breit macht.

Deine Brüste bilden das sogenannte Kolostrum und es kann durchaus passieren, dass bereits die Vormilch aus Deiner Brust heraus tritt. Das ist aber kein Grund zur Sorge, sondern völlig normal. Jetzt kann es auch passieren, dass Du bemerkst, wie sich in Deinen Beinen Wassereinlagerungen (Ödeme) bilden. Das ist ab der 21. SSW völlig normal, wenngleich auch für Dich manchmal recht unangenehm. Diese Ödeme können sich auch auf Dein Gesicht ausweiten, sprich am Besten mit Deinem Frauenarzt darüber.

21. SSW: Das ist jetzt wichtig

Der 2. Ultraschall

Zwischen der 19. und 22. SSW wird der 2. Ultraschall durchgeführt. Hier werden Kopfdurchmesser, Brustumfang und die Länge der Oberschenkel gemessen. So kann Dein Frauenarzt sehr zuverlässig sagen, ob Du wirklich in der 21. SSW bist oder ob der Geburtstermin korrigiert werden muss. Zudem werden auch alle Organe Deines Babys untersucht und überprüft, ob Deine Plazenta richtig sitzt und ob die Menge Fruchtwassers korrekt ist. Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt, um das Geschlecht Deines Babys zu bestimmen.

Schneller aus der Puste

Du wirst merken, dass Deine Kondition immer mehr abnimmt. Das liegt daran, dass Dein Baby immer mehr an Gewicht zulegt und Du damit auch. Aber auch das ist völlig normal und sollte Dir keine Sorgen bereiten. Gönne Dir mehr Ruhepausen und achte auf Dich und Deinen Körper. Es ist auch wichtig, dass Du Dich gesund ernährst und viel trinkst. Auch ein bisschen Sport ist hilfreich, sofern Du dabei keine körperlichen Beschwerden hast.

Weitere Artikel von uns:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.