5. SSW

5. SSW – Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger


Wahrscheinlich hast Du gerade erst einen Schwangerschaftstest gemacht und tatsächlich zwei Striche gesehen. Herzlichen Glückwunsch, Du bist schwanger! Alles Wichtige zur 5. SSW erfährst Du hier.

zur 6. SSW ->

5. SSW – Wichtiges auf einen Blick

  • Du befindest Dich jetzt in der 5. SSW (4+0 bis 4+6)
  • Dein Baby ist etwa 3 Millimeter groß
  • Das Gewicht Deines Babys ist aktuell noch nicht messbar

5. SSW: Dein Baby entwickelt sich

5. SSW
Dein Baby in der 5. SSW
@ Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com

Der Embryo ist noch wurmförmig, nach vorne gekrümmt. Auf dem Ultraschallbild zeigt er sich als kleiner schwarzer Punkt. Er hat sich in drei Schichten differenziert, aus denen sich in den nächsten Wochen und Monaten die Körperteile entwickeln. Die äußere Schicht bildet später Haut, Haare und Nägel. Die mittlere Schicht bildet das Herz, das Skelett, das Gehirn und das Nervensystem. Aus der inneren Schicht entwickeln sich die inneren Organe wie Lunge und Darm. Auch die Plazenta muss sich erst noch entwickeln, um Dein Baby während der Schwangerschaft zu versorgen. Die Nabelschnur, die Verbindung zwischen der Plazenta und Deinem Baby ist, ist noch ganz kurz.

5. SSW: Dein Körper verändert sich

5. SSW
Dein Bauch in der 5. SSW
@ Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com

Du hast gerade erst gemerkt, dass Du schwanger bist. Denn eigentlich müsste Deine Periode einsetzen, doch nichts passiert. Der Schwangerschaftstest bestätigt es Dir: Du bekommst ein Baby ! Oder Du hast vorher schon gemerkt, dass Du Dich irgendwie anders fühlst. In der 5. Schwangerschaftswoche sieht man Dir die Schwangerschaft natürlich noch nicht an, aber Dein Körper arbeitet bereits jetzt auf Hochtouren: die Gebärmutter wird weicher und größer und stellt sich somit auf die Schwangerschaft ein. Es bildet sich ein Schleimpfropf, der das Baby vor Keimen und Krankheiten schützt. Folgende Symptome spürst Du jetzt vielleicht: ein Ziehen im Unterleib, Müdigkeit oder ein Spannungsgefühl in den Brüsten. Häufig sind Frauen auch jetzt schon von der morgendlichen Übelkeit geplagt. Diese Anzeichen sind aber alle normal und werden durch das Schwangerschaftshormon HCG verursacht. Meistens verschwinden diese Symptome aber nach der 12. Schwangerschaftswoche von alleine, weil sich die Hormone eingependelt haben.


SSW-Updates: Unser Bloggerinnen berichten von ihrer Schwangerschaft
Schwanger: und jetzt?


5. SSW: Das ist jetzt wichtig

Geburtstermin berechnen

In der 5. SSW kannst Du ganz einfach Deinen Geburtstermin berechnen. Hierzu gibt es viele Online-Rechner im Internet. Aber die beste Quelle ist Dein Frauenarzt.

Arzttermin vereinbaren

Du solltest jetzt Deinen Frauenarzt anrufen und um einen Termin bitten. Wenn Du einen Beruf ausübst, bei dem Du ständig stehen oder Dich bücken musst, oder sogar mit gefährlichen Substanzen arbeiten musst, solltest Du unbedingt Deinem Arzt davon erzählen. Es kann möglich sein, dass Du ein Beschäftigungsverbot bekommst.

Verzicht auf Gifte

Alkohol und Zigaretten sind ab sofort tabu für Dich. Auch Deinen Kaffekonsum musst Du einschränken. Achte jetzt schon auf eine gesunde Ernährung und darauf, nichts Rohes zu essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.