17. SSW

17. SSW – Dein Baby hat einen Tastsinn


In der 17. SSW beginnt Dein Baby einen Tastsinn zu entwickeln, der sich über alle Hautpartien verteilt. Du bist jetzt im 5. Schwangerschaftsmonat und hast vielleicht schon damit begonnen, die ersten Sachen der Baby Erstausstattung zu besorgen.

<- zur 16. SSW     zur 18. SSW ->

17. SSW – Wichtiges auf einen Blick

  • Du befindest Dich jetzt in der 17. SSW (16+0 bis 16+6)
  • Dein Baby ist jetzt etwa 11 Zentimeter groß
  • Dein Baby wiegt jetzt etwa 130 Gramm

17. SSW: Die Lungen entwickeln sich weiter

 

17. SSW
Dein Baby in der 17. SSW
@ Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com

Die Lunge Deines Babys macht auch in der 17. SSW eine starke Entwicklung durch. Es beginnt langsam, das Fruchtwasser ein- und auszuatmen. Dein Baby hat noch kein Fettgewebe unter der Haut, deshalb erscheint die Haut etwas faltig, aber das legt sich mit der Zeit. Erst in der 17. SSW bildet sich langsam etwas Fettgewebe unter der Haut. Das ist wichtig, denn es sorgt für die nötige Wärme. Wegen der Bildung des Fettgewebes unter der Haut wird Dein kleiner Schatz in den nächsten Wochen stark an Gewicht zulegen.

Da das Hörvermögen Deines Babys mittlerweile recht gut ausgebildet ist, kann es auch passieren, dass es vor lauten Geräuschen erschreckt. Dieses Erschrecken kannst Du schon in der 17. SSW spüren, denn Dein kleiner Schatz zuckt im Bauch zusammen. Aber keine Angst, wenn sich Dein Baby im Bauch erschreckt, schadet es ihm keinesfalls.

17. SSW: Es zieht im Bauch

17. SSW
Dein Bauch in der 17. SSW
@ Sebastian Kaulitzki – Fotolia.com

Deine Gebärmutter wächst jetzt auch ziemlich rasant, denn Dein Baby braucht in den nächsten Wochen viel Platz. Deshalb kann es durchaus sein, dass Du in der 17. SSW ein ziehen im Bauch spüren kannst. Dieses Ziehen spürst Du oft in der Gegend rund um den Bauchnabel, in den Lenden und am Rücken. Aber keine Sorge, solange es nur ein Ziehen und kein starker Schmerz ist, handelt es dabei um die Mutterbänder, die sich immer weiter dehnen.

Ab der 17. SSW kann es auch vorkommen, dass Du spürst, wie Dein Bauch hart wird. Das passiert meistens dann, wenn Du Dich zu sehr angestrengt hast. In diesem Fall solltest Du Dir eine kleine Auszeit gönnen und Dich etwas entspannen.

Jetzt kommt auch wieder die Zeit, in der Du Dich häufiger erschöpft fühlst. Das liegt daran, dass Du während der Schwangerschaft einen niedrigen Blutdruck hast, gleichzeitig aber mehr Blut durch Dein Herz gepumpt wird. Gegen diese Müdigkeit und den niedrigen Blutdruck hilft vor allem Bewegung an der frischen Luft.

Du wirst vielleicht auch jetzt eine Veränderung Deiner Brustwarzen bemerken, denn im Laufe der Schwangerschaft werden sie dunkler. Vielleicht zeichnet sich auch schon die Linea negra auf Deinem Bauch ab. Das ist die dunkle Linie auf Deinem Bauch, die jetzt immer stärker sichtbar wird.

17. SSW: Das ist jetzt wichtig

Viel Eisen

Während der Schwangerschaft erhöht sich Dein Blutvolumen, deshalb brauchst Du jetzt mehr Eisen. Das ist wichtig, denn zu wenig Eisen kann zu einer Anämie führen. Sprich mit Deinem Arzt darüber, wenn Du sehr häufig müde bist, Deine Haut sehr blass ist, Du Schwindelanfälle hast oder sehr häufig krank bist. Ein wichtiges Anzeichen für eine drohende Anämie sind schwarze Punkte unter den Augen. Das kann für Dich und Dein Baby sehr gefährlich werden. In diesem Fall musst Du sofort zu einem Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.